0
join us on Facebook
follow us on Twitter
English  Français

News Archiv Segeln Schweiz

Dienstag, 27. Januar 2009   (Bild © Dan Nerney)
Olympic World Cup 2009 - Olympic Classes Regatta - Miami USA - Day 1
Gelungener Auftakt für Flavio Marazzi/Petter Pedersen SUI/NOR an Starttag der Miami OCR: Bei 8-12 kn setzten sich die Beiden mit den Tagesrängen 1 und 3 an die Spitze der 32 Starboote. Dahinter folgen MacCausland/Murphy USA und Szabo/Peters USA. Dannesboe/Morey SUI/USA folgen auf Rang 24, Burmester/Mehlen sind als bestes deutsches Team 28. Im Frauen-Match Race führt Yngling-Olympionikin Debbie Cappozi USA mit 6-0 vor Giulia Conti ITA und Lucy MacGregor GBR mit je 5-1. Mit den Tagesrängen 1/1/3 haben sich Nico Delle-Karth/Nico Resch AUT bei den 49ern deutlich an die Spitze gesetzt, im Finn reihen sich die bekannten Cracks zuvorderst ein: Cook CAN vor Postma NED und Wright GBR. ISAF-Junioren-Weltmeister Pavlos Kontides CYP liegt an der Spitze der Laser, Olympiasiegerin Anna Tunnicliffe USA musste bei den Laser Radial überraschend Jennifer Spaulding USA den Vortritt lassen. Van Rijsselberghe NED vor Pastor ESP und Rodrigues POR bei den RS-X-Surfern und Blanca Manchon ESP vor Martina Alabau ESP bei den RS_X-Surferinnen liegen in den gut besetzten Feldern vorläufig an der Spitze. Julien Bontemps FRA auf Rang 6 und Marine Rambaud FRA als 4. wahren die Chancen der nur bei den Windsurfern vertretenen Franzosen. Die 470er werden von den USA durch MacNay/Biehl (Männer) und Maxwell/Kinsolving USA (Frauen) angeführt.Sylvia Vogl/Alexandra Wollner AUT sind punktgleich mit den Zweiten auf Rang 3. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.


« Zurück

 
1#0#11287#0#admin_statistik_ch_data