0
join us on Facebook
follow us on Twitter
English  Français
Freitag, 22. Juni 2012   
Olympic Worldcup 2012 - Schluss-Stand
Mit der Kieler Woche ging gestern der 7. und letzte Weltcup des Jahres zu Ende - einzig die Starboote sind noch im Einsatz, Polgar/Koy GER können mit einem Kieler-Woche-Sieg noch den Sprung auf Rang 4 schaffen. Der Gesamtsieg bei den Starbooten geht an Rohart/Ponsot FRA. Die weiteren Sieger heissen Matthew Belcher/Malcom Page AUS bei den 470er-Männer, Amanda Clark/Sarah Lihan USA bei den 470er-Frauen, Nathan Outteridge/Iain Jensen AUS bei den 49ern, Caleb Paine USA bei den Finns, Sebastian Wang-Hansen NOR bei den RS:X-Windsurfern, Flavia Tartaglini ITA bei den RS:X-Windsurferinnen und Anna Tunnicliffe USA im Frauen-Match Race. Das Format des Weltcups hat sich vor allem mangels Haupt-Sponsor, der die Transporte rund um den Globus finanziert, nicht bewährt. Die Beteiligung blieb, abgesehen von den wichtigen europäischen Regatten, meist gering, in einigen Klassen fielen gleich mehrer Weltcups aus ! Ab 2013 plant die ISAF eine Reduktion auf 5 Serien, neben Hyères FRA, Palma ESP, Miami USA und Melbourne AUS soll neu auch noch eine Serie in Asien dazu kommen...wohl kein Schritt zu einer Verbesserung. Der Bericht der ISAF.


« Zurück

 
1#0#25288#0#admin_statistik_ch_data