0
join us on Facebook
follow us on Twitter
English  Français
Montag, 19. Dezember 2011   
Olympic Classes - ISAF World Championship 2011 - Perth AUS - Die Schweizer
Mit 5 Quotenplätzen und der Erfüllung auch der Swiss Olympic-Vorgaben durch Nathalie Brugger SUI im Laser Radial und Marazzi/De Maria SUI bei den Starbooten hat das Schweizer Team in Perth die Minimal-Ziele erreicht. Ob das Olympia-Team 2012 noch grösser als nur diese zwei Klassen wird, entscheidet sich an den Weltmeisterschaften des kommenden Jahres. Um die geforderten Top-12-Nationen zu schaffen, müssen sich sowohl Brauchli/Hausser SUI bei den 470er-Männer als auch Richard Stauffacher SUI bei den Windsurfern und Guillaume Girod SUI oder Christoph Bottoni SUI bei den Lasern noch gewaltig steigern. Bei den ähnlich wie in Weymouth teilweise windigen, teilweise drehenden Bedingungen taten sich auch die Schweizer Top-Teams schwer und hatten nie eine Chance, sich wenigstens für das Medal Race zu qualifizieren. Nathalie Brugger startete bei leichten Winden schwach und konnte erst zum Schluss aufdrehen, Marazzi/De Maria SUI ist es noch immer nicht gelungen, auch bei frischen Winden mit den besten zehn mit zu halten. Alle Ranglisten und das Communiqué der SST.
Regatta-Info
loading content
Olympic Classes - ISAF World Championship 2012 - Perth AUS

Sonntag, 4. Dezember 2011– Sonntag, 18. Dezember 2011

Website


« Zurück

 
1#0#23452#0#admin_statistik_ch_data