0
join us on Facebook
follow us on Twitter
English  Français
Montag, 19. Dezember 2011   (Bild © Alex McKinnon)
Olympic Classes - ISAF World Championship 2011 - Perth AUS - Final Results
Mit den Medal Races der 49er, der 470er-Frauen, der Laser Standard und der RS:X-Windsurfer ging gestern die WM aller olympischen Klassen im westaustralischen Perth zu Ende. Mit Gold-Medaillen im 49er (Outteridge/Jensen), im 470er (Belcher/Page) und bei den Lasern (Tom Slingsby) waren die australischen Gastgeber die erfolgreichste Nation, zwei Mal Gold gab es für Holland (Marit Boumeester im Laser Radial, Dorian Van Rijsselberge im RS:X-Men), die weiteren Titel holten sich Scheidt/Prada BRA (Star), Pacheco/Betanzos ESP (470er-Frauen), Lee Korzits ISR (RS:X-Women), Anna Tunnicliffe USA (Match Race Women) und Giles Scott GBR (Finn). Mit zahlreichen Silber-Medaillen wurde England seiner Reputation gerecht. Eine Schlappe musste dagegen Frankreich einstecken, die Bronze-Medaille von Claire Leroy FRA blieb die einzige Medaille. Deutschland holte durch Stanjek/Kleen GER Silber im Starboot und hinterliess auch im Laser und bei den 49ern einen starken Eindruck. Österreich war durch Andreas Geritzer AUT (Laser) und Delle-Karth/Resch AUT (49er) immerhin in zwei Medal Races vertreten und eroberte drei Quotenplätze. Noch gibt es auf der Event-Website keinen Medaillen-Spiegel oder eine Übersicht über die für London 2012 qualifizierten Nationen. Der Schlussbericht und alle Ranglisten.
Regatta-Info
loading content
Olympic Classes - ISAF World Championship 2012 - Perth AUS

Sonntag, 4. Dezember 2011– Sonntag, 18. Dezember 2011

Website


« Zurück

 
1#0#23451#0#admin_statistik_ch_data