English  Français

Cruising

 
Cruising – Mittwoch, 20. Mai 2015
Mittwoch, 20. Mai 2015   
Share on Google+ share on Twitter share on Facebook    print
Der Kornati Cup, mit 100 Teams Österrechs grösste Hochsee-Regatta, führt als Langstrecken-Rennen von Murter durch die Kornaten-Inseln nach Biograd und in einer zweiten Etappe wieder zurück. In der offenen Klasse mit Spi gewann der Kroate Luka Sangulin CRO auf einer X-41, in der Klasse ohne Spinnaker Florian Raudaschl AUT und Franz Schillinger AUT auf Oceanis 45, in der Klasse Bavaria 45 der Oberösterreicher Peter Steinkogler. Bei den Katamaranen siegte der Australier John Curry AUS auf Lagoon 400. Von den insgesamt 6 Schweizer Yachten klassierte sich Alain Nadler SUI als 3. in der Einheits-Klasse Bavaria 40 am besten. Dort gewann Regatta-Veranstalter Klaus Pitter AUT gleich selbst. Alle Ranglisten, die Berichte und die Videos.
Cruising – Mittwoch, 6. Mai 2015
Mittwoch, 6. Mai 2015   
Share on Google+ share on Twitter share on Facebook    print
Pitter Yachtcharter, österreichischer Charter-Multiplayer in der Adria, erweitert
2015 sein Netz an Stützpunkten in Kroatien: Als neue Destination kommt die Marina
Sukosan südlich von Zadar hinzu, wo eine Flotte von 20 Bavaria Cruiser 45 (mit
Gennaker) angeboten wird. Sukosan ist ein idealer Ausgangshafen für Törns zu den
Zadar vorgelagerten Inseln wie Dugi Otok, Silba, Premuda oder Ugljan, aber auch zu den Kornaten, einer besonders reizvollen, weil nahezu unbewohnten Insel-gruppe. Die Kornaten sind zwar nahezu kahl, weil sie im 19. Jahrhundert durch einen wochenlangen Brand verwüstet wurden, aber gerade deshalb so beeindruckend. Imposante Felsformationen, verschwiegene Buchten und eine Reihe von exzellenten Restaurants, in denen man wirklich frischen und wilden Fisch bekommt, sind die Highlights dieses wunderbaren Archipels. Alles weitere auf der Pitter Yachtcharter-Website.
Cruising – Mittwoch, 29. April 2015
Mittwoch, 29. April 2015   (Bild © Paul Weyeth)
Share on Google+ share on Twitter share on Facebook    print
Mit zwei Wettfahrten wurde gestern die Antigua Sailing Week fortgeführt. In den meisten Klassen sind die Führenden deutlich an der Spitze, in 6 der 13 Klassen haben die Leader gar alle fünf bisher gesegelten Wettfahrten gewonnen. Zu ihnen gehört auch Martin Sager SUI, der mit seiner Dufour44 die CSA-Barboat-3-Wertung anführt. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Cruising – Montag, 13. April 2015
Montag, 13. April 2015   
Share on Google+ share on Twitter share on Facebook    print
Online bietet MURETTE AG mit dem Charterpass CCS die Möglichkeit, bis kurz vor Reiseantritt die benötigten Charter- und Reiseversicherungen abzuschliessen. Die Online-Antragsformulare erleichtern den Abschluss erheblich. Neben der Annullierungskosten-Versicherung für Einzelpersonen und Familien kann nun auch die Annullierungskostenversicherung SKIPPER für Chartergruppen online abgeschlossen werden. Erweitert wurde das Angebot per Anfang 2015 um eine Reisegepäckversicherung. Anträge, Versicherungsbedingungen und weitere Informationen finden Sie online unter: www.charterpass.ch
Cruising – Samstag, 11. April 2015
Samstag, 11. April 2015   
Share on Google+ share on Twitter share on Facebook    print
Die größte österreichische Charterfirma ist ein Multiplayer in der Adria und deckt mit seinen 10 Charterbasen in acht Destinationen und rund 250 Charteryachten von 31 bis 56 Fuß die kroatische Adria von Pula (Istrien) bis Split in Mitteldalmatien praktisch komplett ab. Zuletzt hat man auch das Angebot an Katamaranen (36-46 Fuß) deutlich vergrößert; hervorzuheben sind zwei neue Nautitech Open 40, die in Biograd stationiert werden und über besonders gute Segeleigenschaften verfügen. Biograd ist ein idealer Ausgangspunkt für Törns in den Kornaten-Archipel, eines der Highlights Dalmatiens. Wer sich vom Wochenrhythmus lösen will, für den bieten sich die Chartervarianten Mittwoch-Mittwoch oder der 10-Tagescharter an; beides wird ab Pula/Veruda, Biograd und Trogir (nahe Split) angeboten. Fein für alle, die vernetzt bleiben möchten oder müssen: W-LAN gibts auf allen Pitter-Yachten gratis.
Charterinfos und verfügbare Yachten: www.pitter-yachting.com
Cruising – Dienstag, 7. April 2015
Dienstag, 7. April 2015   
Share on Google+ share on Twitter share on Facebook    print
Bei Yachtcharter Pitter ist die Anzahlung 'versichert'. Wäre ja nicht das erste Mal, dass eine Anzahlung 'verloren' geht. Bei der österreichischen Charterfirma Pitter, ein Charter-Multiplayer in der kroatischen Adria, kann das aber nicht passieren. Wer dort bucht, erhält den so genannten 'Sicherungsschein' der deutschen Versicherung Yachtpool, eine Sicherstellungsgarantie für Kundengelder. Die Garantie greift, wenn eine Charteragentur oder -Veranstalter Insolvenz anmeldet, und bezieht sich auf alle Anzahlungen. Charter: www.pitter-yachting.com
Cruising – Donnerstag, 19. März 2015
Donnerstag, 19. März 2015   
Share on Google+ share on Twitter share on Facebook    print
Wir freuen uns, Ihnen mit Passeport Voile einen neuen Inserenten vorstellen zu können. Die kleine Charter-Gesellschaft aus der Suisse Romande vermittelt Ferien-Törns seit 1997 !
Die Agentur bietet neben Boots-Vermietungen auch Expertisen und Beratungen. Ein kleines Team von Skippern und Regatta-Seglern, die in diversen Klassen auf dem Genfersee und international unterwegs sind, teilt ihr Wissen und ihre Erfahrung gerne mit Ihnen bei der Planung ihrer nächsten Ferien auf dem Meer.
Passeport Voile ist gleichzeitig auch die offizielle Vertretung von Kiriacoulis, die mit ihrer grossen Flotte auf dem Mittelmeer zahlreiche Varianten anzubieten hat. Preise und Dispononibilität können direkt online abgefragt werden.
Zum Einstand auf den Seiten von Sailing-News.ch, offeriert Passeport Voile allen Lesern bei einer Buchung bis Ende März zusätzlich 5% Rabatt.
Donnerstag, 19. März 2015   
Share on Google+ share on Twitter share on Facebook    print
 :
Die österreichische Firma Yachtcharter Pitter, seit über zwei Jahrzehnten ein Multiplayer in der Adria, expandierte kürzlich in die Türkei. An der historisch wie landschaftlich reizvollen lykischen Küste betreibt Pitter in Göcek (Golf von Fethiye) und Kas zwei Charterbasen. Die Monohull-Palette reicht von 33 bis 53 Fuß, bei den Kats von 38 bis 50 Fuß. Zwar ist der Golf von Fethiye mit seine zahlreichen Inseln und großartigen Buchten allein für eine Charterwoche gut, wer aber eher längere Strecken segeln möchte, kann auf das One-Way-Angebot zurückgreifen, das man von Göcek nach Kas und umgekehrt in Anspruch nehmen kann. Wie in der Adria differenziert Pitter seine Palette in zwei Linien: 'Prestige' sind Yachten ab Baujahr 2010, ältere Modelle firmen unter Economic-Line und sind entsprechend günstiger zu haben. Charterinfos und verfügbare Yachten: www.pitter-yachting.com
Cruising – Mittwoch, 4. März 2015
Mittwoch, 4. März 2015   
Share on Google+ share on Twitter share on Facebook    print
Mit einer eigenen, kostenlosen App macht es die österreichische Firma Pitter Yacht-charter (Charterbasen in der kroatischen Adria) Charterkunden und Regattafans möglichst bequem, die Pitter- App bietet für beide Welten etwas. Die App "pitter yachtcharter" ist in Deutsch und Englisch, Charterer bekommen einen Überblick über alle Stützpunkte, können per Schnellsuche die Verfügbarkeit von Yachten abrufen und direkt eine Anfrage bezüglich einer Wunschyacht abschicken. Aktionen, Schnäppchen und Neuheiten werden ebenfalls in die App eingepflegt; nur buchen kann man über die App nicht. Außerdem gibt es stets einen aktuellen Adria-Wetterbericht. Unter dem Regatta-Button verbergen sich Infos zu allen von Pitter Yachting veranstalteten Adria-Events, das Regattaprogramm sowie aktuelle Resultatslisten. Die Details.
Cruising – Freitag, 27. Februar 2015
Freitag, 27. Februar 2015   
Share on Google+ share on Twitter share on Facebook    print
Wir freuen uns, Ihnen mit Passeport Voile einen neuen Inserenten vorstellen zu können. Die kleine Charter-Gesellschaft aus der Suisse Romande bietet Ferien-Törns seit 1997 !
Die Agentur bietet neben Boots-Vermietungen auch Expertisen und Beratungen. Ein kleines Team von Skippern und Regatta-Seglern, die in diversen Klassen auf dem Genfersee und international unterwegs sind, teilt ihr Wissen und ihre Erfahrung gerne mit Ihnen bei der Planung ihrer nächsten Ferien auf dem Meer.
Passeport Voile ist gleichzeitig auch die offizielle Vertretung von Kiriacoulis, die mit ihrer grossen Flotte auf dem Mittelmeer zahlreiche Varianten anzubieten hat. Preise und Dispononibilität können direkt online abgefragt werden.
Zum Einstand auf den Seiten von Sailing-News.ch, offeriert Passeport Voile allen Lesern bei einer Buchung bis Ende März zusätzlich 5% Rabatt.
Cruising – Freitag, 30. Januar 2015
Freitag, 30. Januar 2015   
Share on Google+ share on Twitter share on Facebook    print
Mit einer eigenen, kostenlosen App macht es die österreichische Firma Pitter
Yachtcharter (Charterbasen in der kroatischen Adria) Charterkunden und Regattafans möglichst bequem, die Pitter-App bietet für beide Welten etwas. Die App 'pitter yachtcharter' ist in Deutsch und Englisch, Charterer bekommen einen Überblick über alle Stützpunkte, können per Schnellsuche die Verfügbarkeit von Yachten abrufen und direkt eine Anfrage bezüglich einer Wunschyacht abschicken. Aktionen, Schnäppchen und Neuheiten werden ebenfalls in die App eingepflegt; nur buchen kann man über die App nicht. Außerdem gibt es stets einen aktuellen Adria-Wetterbericht. Unter dem Regatta-Button verbergen sich Infos zu allen von Pitter Yachting veranstalteten Adria-Events, das Regattaprogramm sowie aktuelle Resultatlisten. Gratis im App-Store: Pitter yachtcharter.
Cruising – Montag, 5. Januar 2015
Montag, 5. Januar 2015   
Share on Google+ share on Twitter share on Facebook    print
Die österreichische Charterfirma Pitter ist seit Jahren spezialisiert auf so genannte Fahrtensegler-Regatten in der Adria, bei denen man auch mit Charteryachten (mit oder ohne Spinnaker) teilnehmen kann - quasi Regatten für 'Jedermann'. Bedeutendstes Event dieser Art ist der Kornati Cup, der 2015 zum 15. Mal von Pitter durchgeführt wird und derart beliebt ist, dass man seit Jahren das Regattafeld auf 100 Yachten limitieren muss. Eine Herausforderung der besonderen Art stellt Pitters 'The Race - 1000 miles' dar, eine neue Langstrecken-Regatta, die im Herbst 2015 von Pitters Hauptcharterbasis Biograd - etwa in der Mitte der Adria - 390 Seemeilen nonstop nach Lefkas in Griechenland und in einer zweiten Etappe wieder zurück nach Biograd führt. Taktisch ist die Strecke höchst interessant: Segelt man entlang der italienischen Küste oder bleibt man möglichst lange nahe an der Ostseite der Adria? Über ein Online-Trackingsystem können übrigens die Kurse und Positionen aller Yachten konstant live im Internet verfolgt werden. Mitmachen kann man mit 'geeigneten' Monohulls (Eigner- und Charteryachten), wobei die Eignung vom Veranstalter geprüft wird und in erster Linie vom Geschwindigkeitspotenzial abhängt. Gewertet wird nach ORC in zahlreichen Klassen mit und ohne Spinnaker; 'Fahrtenyachten' (mit und ohne Spi) dürfen nur ein Vorsegel an einer Genua-Rollreffanlage fahren. Besonders attraktiv erscheint ein Start in den von Pitter angebotenen Charter-One-Design-Klassen Bavaria Cruiser 40S (Spi) und Bavaria Cruiser 45 (Gennaker).
Cruising – Dienstag, 2. Dezember 2014
Dienstag, 2. Dezember 2014   
Share on Google+ share on Twitter share on Facebook    print
In der aktuellen Wave-Ausgabe 10: Exklusiv-Interview mit Bruce Farr, dem Vater der neuen VOR-65. Portrait von Katrin Theodoli-Schnyder, der Swiss First Lady von Magnum Marine und 10 Fragen an Wally-Boss Luca Bassani Antivari. Getestet: die Frauscher 747 Mirage am Gardasee und die Familie der Regal-Boote in Key West. Gesegelt: einzigartige Yunikon auf dem Bodensee. Vorbericht über die Vergabe des 1. BOB Awards in Berlin – die Nominierten des Best of Boats Wettbewerbes stehen nach mehr als 160 Tests fest. Viel Action mit Leg 1 des Volvo Ocean Races, die stürmische Rolex Middle Sea Race und Erlebnisberichte der drei CH-Yachten. Dazu die 100jährigen Klassiker der Centenary Trophy als schöner Kontrast. Viel Lifestyle mit Loro Piana und Geschenkideen für Weihnachten – schöne Uhren inklusive. Der Yacht Club Costa Smeralda macht den Auftakt zur neuen Club-Serie. WAVE blickt hinter die Kulissen und stellt die beiden Clublocations in Porto Cervo und auf Virgin Gorda vor. Als Reisedestination präsentiert sich Abu Dhabi, dorthin sind gerade die VOR-Segler unterwegs. Wer es schiffiger mag: ausgewählte Kreuzfahrten-Tipps gibt es auch. Wie man mit Bananen ein Imperium aufbaut – alles im Report. Als Bootsklasse ist diesmal der Optimist im Heft, zeitlich perfekt dank CH-Weltmeister-Titel. Und zu guter Letzt das Neuste von VSSS uns SWWV. All das jetzt am Kiosk oder bequem per Abo.
 
4#0#0#0#admin_statistik_ch_data