English  Français

Wind- & Kitesurfing

 
Wind- & Kitesurfing – Donnerstag, 30. Juli 2015
Donnerstag, 30. Juli 2015   (Bild © Christian Chardon)
Share on Google+ share on Twitter share on Facebook    print
Bei rund 12 kn Wind begann gestern in Brest die EUROSAF-Junioren-Europameisterschaft, es konnten in allen Klassen je drei Wettfahrten gesegelt werden. Bei den 29ern (14 Teams/7 Nationen) setzten sich Dan Venables/Patrick Keech GBR vor den frisch gekürten Europameistern Gwendal Nael/Pierre Tydgat FRA an die Spitze. Das Klassement der 29er-Girls (10 Teams/6 Nationen) wird angeführt von Michalina Manikowska/Emilia Zygartowska POL. Mit drei Laufsiegen übernahmen Theo Carayon/Erwan Lucas FRA die Führung bei den 420er Boys, Göttlich/Klaasen GER folgen auf Rang 3, Kampelmucker/Kobale AUT sind 4. im Feld der 16 Teams aus 6 Nationen. Jenny Cropieu/Emma Baker GBR führen bei den 420er-Girls vor Hoffmann/Leitl GER und Schöne Thielemann GER. Mads Hassum NOR ist bester Laser Radial Boy, bei den Radial Girls führt Maria Erdi HUN. Flamant/Dorange FRA setzten sich an die Spitze der SL-16-Katamarane und auch bei den RS:X-Windsurfern führen die Gastgeber mit Titouan Le Bosq FRA das Klassement an. Bei den Windsurf-Girls liegt Mariam Sekhposyam RUS an der Spitze. Schweizer sind in Brest keine mit dabei. Alle Ranglisten, der Tagesbericht und das Video des Tages.
Wind- & Kitesurfing – Mittwoch, 29. Juli 2015
Mittwoch, 29. Juli 2015   
Share on Google+ share on Twitter share on Facebook    print
 :
Seit drei Tagen wird in Lettland die EM der Techno-293 gesegelt, die populärste Nachwuchs-Klasse des Windsurfens. Auch dieses Jahr ist die Beteiligung wieder sehr gross, gesurft wird in diversen Alterskategorien. Die israelischen und französischen Windsurfer zeigen sich besonders stark: In der mit 77 Teilnehmern aus 17 Nationen und 3 Kontinenten grössten Kategorie der U-15-Boys führt Fabien Pianazza FRA vor Yun Pouliquen FRA und Tomer Vardimon ISR. Alle weiteren Ranglisten - insgesamt 7 Kategorien.
Wind- & Kitesurfing – Sonntag, 19. Juli 2015
Sonntag, 19. Juli 2015   
Share on Google+ share on Twitter share on Facebook    print
Zwei mal Gold für Israel ! Die Medal Races an der Junioren-WM der olympischen RS:X-Windsurfer brachten gestern keine Veränderungen mehr auf dem Podium. Yoav Omer ISR gewann bei den Männern knapp vor Francisco Saubidet ARG, Titouan Le Bosq FRA holte die Bronze-Medaille. Bei den Frauen sicherte sich Noy Driham ISR mit einm 2. Rang im Medal Race den Titel vor Stefania Elfutina RUS und Bérénice Mege FRA. Die Event-Website mit allen Ranglisten.
Wind- & Kitesurfing – Samstag, 18. Juli 2015
Samstag, 18. Juli 2015   
Share on Google+ share on Twitter share on Facebook    print
In den letzten Qualifikations-Regatten vor den heutigen Medal Races übernahmen die israelischen Windsurfer die Führungen. Bei den Frauen verdrängte Noy Drihan ISR Stefania Elfutina RUS um 3 Punkte von der Spitze, Bérénice Mege FRA folgt auf Rang 3 bereits mit einigem Rückstand. Bei den Männern geht Yoav Omer ISR mit 2 Punkten Vorsprung auf Francisco Saubidet ARG ins Medal Race, Titouan Le Bosq FRA ist 3. Der Bericht und die Event-Website.
Wind- & Kitesurfing – Freitag, 17. Juli 2015
Freitag, 17. Juli 2015   
Share on Google+ share on Twitter share on Facebook    print
Bei böigen Verhältnissen zwischen 13 und 24 kn Wind wurde gestern die Junioren-WM der olympischen RS:X-Windsurfer fortgeführt. Francisco Saubidet ARG behauptete bei den Männern seine Führung, neu auf Rang 2 vorgerückt ist Sam Wennekes NED. Keine Veränderung gab es auch bei den Frauen wo Stefania Elfutina RUS weiterhin vor Noy Drihan ISR an der Spitze liegt. Emma Wilson GBR ist neu auf Rang 3 vorgerückt. Der Bericht.
Wind- & Kitesurfing – Donnerstag, 16. Juli 2015
Donnerstag, 16. Juli 2015   
Share on Google+ share on Twitter share on Facebook    print
An der Junioren-WM der olympischen RS:X-Windsurfer in Polen war gestern Ruhetag. Bisher konnten je 6 Wettfahrten gesegelt werden. Bei den Männern führt Francisco Saubidet ARG mit 4 Punkten Vorsprung auf Yoav Omer ISR, bei den Frauen liegt Stefania Elfutina RUS einen Punkt vor Noy Drihan ISR. Heute tritt die WM nun in die entscheidende Phase. Die Event-Website.
Wind- & Kitesurfing – Mittwoch, 15. Juli 2015
Mittwoch, 15. Juli 2015   
Share on Google+ share on Twitter share on Facebook    print
Trotz leichten und unkonstanten Winden konnten gestern an der Junioren-WM der olympischen RS:X-Windsurfer mit je drei Wettfahrten die Qualifikationen abgeschlossen werden. Francisco Saubidet ARG führt das Feld der Männer weiterhin an, Yoav Omer ISR folgt auf Rang 2, punktgleich an 3. Stelle liegen Daniel Harari ISR und Clément Guevet FRA. Stefania Elfutina RUS liegt weiter an der Spitze der Frauen, Noy Drihan ISR ist allerdings bis auf einen Punkt herangerückt. Der Tagesbericht.
Wind- & Kitesurfing – Dienstag, 14. Juli 2015
Dienstag, 14. Juli 2015   
Share on Google+ share on Twitter share on Facebook    print
Bei guten Bedingungen begann gestern in Polen die Junioren-WM der RS:X-Windsurfer mit 3 Wettfahrten. Bei den Frauen führt Stefania Elfutina RUS vor Noy Drihan ISR und Bérénice Mege FRA. Im Männer-Klassement führt Francisco Saubidet ARG vor Artiom Javadav BLR und Yoav Omer ISR. Der Kurz-Bericht mit allen Ranglisten.
Wind- & Kitesurfing – Montag, 13. Juli 2015
Montag, 13. Juli 2015   
Share on Google+ share on Twitter share on Facebook    print
Mit 9 Siegen in 11 Wettfahrten gewann Maxime Nocher FRA den zweiten Kite-Foil-Gold-Cup des Jahres überlegen vor Axel Masella FRA und Julien Kermeur FRA. Benni Boelli GER verpasste als 4. das Podium deutlich. Steph Bridge GBR wurde als 3. der Silverfleet (=27 Overall) bestklassierte Frau, Mike Martin SUI und Oliver Willi SUI belegten die Ränge 11 (=35 Overall) und 16 (=40 Overall). Am Start waren 48 Teilnehmer aus 14 Nationen. Die Rangliste, die Event-Website und die Videos.
Wind- & Kitesurfing – Montag, 29. Juni 2015
Montag, 29. Juni 2015   
Share on Google+ share on Twitter share on Facebook    print
Mit 4 Finalläufen ging gestern die EM der Formula-Kiteboarder zu Ende. Elena Kalinina RUS mit 17 Laufsiegen in 20 Wettfahrten bei den Frauen und Oliver Bridge GBR mit 18 Laufsiegen bei den Männern dominierten das Geschehen nach Belieben. Florian Gruber GER steigerte sich am Schlusstag auf Rang 2, Alejandro Hernandez ESP holte Bronze. Die Ranglisten und die Event-Website.
Wind- & Kitesurfing – Sonntag, 28. Juni 2015
Sonntag, 28. Juni 2015   (Bild © Salvatore Lopez)
Share on Google+ share on Twitter share on Facebook    print
Mit den Medal Races ging gestern die EM der olympischen Windsurfer auf Sizilien zu Ende. Pawel Tarnowski POL genügte ein 5. Rang, um sich an der Spitze zu behaupten, waren doch seine engsten Verfolger ebenfalls nicht ganz vorne mit dabei. Dorian van Rijsselberge NED verteidigte die Silber-Medaille, Louis Giard FRA holte sich Bronze. Toni Wilhelm GER beendet die EM auf Rang 9. Der Rest des Feldes bestritt die Klassierungs-Wettfahrt, Mateo Sanz-Lanz SUI wurde zum Schluss guter 16., sein bisher bestes Resultat an einem Titelkampf. Die Schlussrangliste (Open). Nicht mehr im Einsatz stand die Silverfleet, in der Elia Colombo SUI den 15. Schlussrang (= 65. Overall) belegte, im U-21-Klassement ist er damit 25.
Dank ihres Sieges im Medal Race eroberte Bryony Shaw GBR am Schlusstag die Gold-Medaille bei den Frauen, Malgorzata Bialecka POL und Zofia Noceti-Klepacka POL holten Silber und Bronze. Die Schlussrangliste der Frauen. Bilder und Videos gibt es auf der Event-Website.
Sonntag, 28. Juni 2015   
Share on Google+ share on Twitter share on Facebook    print
Unterdessen sind an der EM der Formula-Kiter in der Türkei bereits 16 Wettfahrten gesegelt. Vor dem heutigen Schlusstag dürften die Titel bereits vergeben sein: Im kleinen Feld der Frauen gewann Elena Kalinina RUS 13 Läufe, bei den Männern lag oliver Bridge GBR sogar 15 mal vorne ! Silber und Bronze werden Alejandro Hernandez ESP und der 3 Punkte zurückliegende Florian Gruber GER unter sich ausmachen. Die Rangliste und der Bericht.
Wind- & Kitesurfing – Samstag, 27. Juni 2015
Samstag, 27. Juni 2015   
Share on Google+ share on Twitter share on Facebook    print
Erstmals gab es gestern an der RS:X-EM frischere Winde, sowohl Männer als auch Frauen konnten je vier Final-Läufe segeln. Die veränderten Verhältnisse sorgten für zahlreiche Änderungen in den Klassementen: Mit drei Laufsiegen übernahm Pawel Tarnowski POL die Führung bei den Männern, Dorian van Rijsselberge NED ist mit 2 Punkten Rückstand nun 2. Mit 8 Punkten Rückstand kann sich auch Louis Giard FRA als 3. am heutigen Schlusstag noch Titel-Chancen ausrechnen - die Rangliste.
Nur 7 Punkte auseinander liegen die Top 5 bei den RS:X-Windsurferinnen. Malgorzata Bialecka POL hält weiterhin die Führung, Bryony Shaw GBR rückte bis auf einen Punkt heran, Zofia Noceti-Klepacka POL rückte auf Rang 3 vor - die Rangliste der Frauen. Alle weiteren Ranglisten und die Event-Website mit den Berichten und Videos.
Samstag, 27. Juni 2015   
Share on Google+ share on Twitter share on Facebook    print
Leichte Winde dominierten bisher die Qualifikationen der Formula-Kite-EM in der Türkei. Mit 11 Laufsiegen in 12 Wettfahrten führt Elena Kalinina RUS bei den Frauen überlegen, bei den Männern gewann Oliver Bridge GBR gleich alle 12 Wettfahrten. Die Ranglisten und der Tagesbericht.
 
3#0#0#0#admin_statistik_ch_data