English  Français

Behinderten-Segeln

 
Behinderten-Segeln – Freitag, 29. Januar 2016
Freitag, 29. Januar 2016   (Bild © Pedro Martinez)
Share on Google+ share on Twitter share on Facebook    print
In den beiden paralympischen Bootsklassen sind beim Weltcup von Miami bisher je 7 Wettfahrten gesegelt. Vor dem heutigen Schlusstag führt Helena Lucas GBR bei den 2.4m nach drei Laufsiegen in Folge mit 3 Punkten Vorsprung auf Bruce Miller CAN, Peter Eager CAN ist als 3. bereits 15 Punkte zurück. Drei Laufsiege in Folge gab es auch für Paul Tingley/Logan Campbell/Scott Lutes CAN, sie führen das Klassement der Sonars mit 6 Punkten Vorsprung auf John Robertson GBR an und dürften kaum meher von der Spitze zu verdrängen sein. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Behinderten-Segeln – Dienstag, 26. Januar 2016
Dienstag, 26. Januar 2016   (Bild © Jesus Renedo)
Share on Google+ share on Twitter share on Facebook    print
Die flauen Bedingungen am Starttag des Miami-Weltcups erlaubten beiden paralympischen Boots-Klassen nur je eine Wettfahrt. Bruce Miller CAN gewann bei den 2.4m vor Charles Rosenfield USA, bei den Sonars gewannen Bruno Jourdren/Eric Flageul/Nicolas Vicomte-Vicary FRA vor Aleksander Wang-Hansen NOR und seinem Team. Alle Ranglisten und der Tagesbericht.
Behinderten-Segeln – Sonntag, 10. Januar 2016
Sonntag, 10. Januar 2016   (Bild © Angus Calvert)
Share on Google+ share on Twitter share on Facebook    print
Wie auf Grund der grossen Abstände zu erwarten war, änderten die beiden Wettfahrten des heutigen Schlusstages nichts mehr an der Spitze des Klassementes. Megan Pascoe GBR gewann klar vor Matt Bugg AUS. Dank des zweiten Streichresultates rückte Paul Francis NZL am Schlusstag auf Rang 3 vor. Die Schlussresultate und die Event-Website.
Behinderten-Segeln – Samstag, 9. Januar 2016
Samstag, 9. Januar 2016   
Share on Google+ share on Twitter share on Facebook    print
Die beiden Wettfahrten von heute wurden in Hobart bereits gesegelt, zweimal siegte Megan Pascoe GBR, womit die auch im paralympischen Sport engagierte Engländerin bereits vor dem morgigen Schlusstag als neue Weltmeisterin feststeht. Matt Bugg AUS ist weiterhin klar 2., Rikard Bjurstrom FIN ist neu auf Rang 3 vorgestossen. Die Rangliste und die Event-Website.
Behinderten-Segeln – Freitag, 8. Januar 2016
Freitag, 8. Januar 2016   
Share on Google+ share on Twitter share on Facebook    print
Gestern konnten an den 2.4m-Weltmeisterschaften in Tasmanien drei weitere Wettfahrten gesegelt werden. Megan Pascoe GBR war erneut Tagesbeste und baute ihren Vorsprung auf 16 Punkte aus. Matt Bugg AUS bleibt erster Verfolger. Heute ist Ruhetag in Hobart. Die Rangliste und die Event-Website.
Behinderten-Segeln – Donnerstag, 7. Januar 2016
Donnerstag, 7. Januar 2016   (Bild © Peter Campbell)
Share on Google+ share on Twitter share on Facebook    print
An der 2.4m-WM auf Tasmanien konnte heute bisher nur eine Wettfahrt gesegelt werden. Den Tagessieg holte sich Lisa Blackwood AUS, die damit auf Rang 4 vorrückte und nach dem das Streichresultat wirksam wird (nach der nächsten Wettfahrt) noch weiter in den Titel-Kampf eingreifen wird. Es führt weiterhin Megan Pascoe GBR, die heute mit Rang 3 ihr Streichresultat gesegelt hat. Die Rangliste und die Event-Website.
Behinderten-Segeln – Mittwoch, 6. Januar 2016
Mittwoch, 6. Januar 2016   
Share on Google+ share on Twitter share on Facebook    print
Auf Tasmanien begann heute Morgen die WM der 2.4m mit 3 Wettfahrten. Megan Pascoe GBR setzte sich mit den Tagesrängen 2/1/2 deutlich an die Spitze, Matt Bugg AUS auf Rang 2 weist bereits 10 Punkte Rückstand auf. Am Start sind 32 Teilnehmer aus nur gerade 4 Nationen. Die Rangliste und die Event-Website.
Behinderten-Segeln – Donnerstag, 24. Dezember 2015
Donnerstag, 24. Dezember 2015   
Share on Google+ share on Twitter share on Facebook    print
Sailability.ch ist ein Verein für Menschen mit Beeinträchtigung. Wir bieten ein breites Segelangebot für Mitglieder, Behinderten-sportler, Schulen und Heime in der ganzen Schweiz und im Ausland. Der Arbeitsort ist Arbon. Für das Sommer-Halbjahr (April-Oktober) 2016 sucht Sailability.ch eine Segelinstuktorin oder einen Segelinstruktor (40-70%). Die Stellen-Ausschreibung (PDF).
Behinderten-Segeln – Donnerstag, 3. Dezember 2015
Donnerstag, 3. Dezember 2015   (Bild © DR)
Share on Google+ share on Twitter share on Facebook    print
Mit einer letzten Wettfahrt ging heute Morgen in Melbourne die WM der drei paralympischen Bootsklassen zu Ende. Wie erwartet gab es bei den 2.4m auf Grund der grossen Abstände keine Veränderungen mehr auf dem Podium: Damien Séguin FRA holte sich eine weitere Goldmedaille, Silber geht an Heiko Kröger GER. Matt Bugg AUS konnte die seit Jahren starken Engländerinnen Helena Lucas GBR und Megan Pascoe GBR knapp in Schach halten und wurde 3. Lasse Klötzing GER folgt auf Rang 8, Sven Reiger AUT verbesserte sich mit einem 3. Laufrang auf Platz 9 der 48 Teilnehmer. Bei den Skud-18 gewannen Daniel Fitzgibbon/Liesl Tesch AUS auch die Schluss-Wettfahrt und wurden überlegen Weltmeister. Alexandra Rickham/Niki Birrell GBR holten Silber, Bronze geht an Marco Gualandris/Marta Zanetti ITA. Spannend verlief das Finale bei den Sonar: John Robertson/Hannah Stodel/Steve Thomas GBR konnten sich knapp mit einem Punkt Vorsprung auf Colin Harrison/Jonathan Harris/Russell Boaden GBR an der Spitze behaupten. Bronze geht an Aleksander Wang-Hansen/Marie Solberg/Per Kristiansen NOR. Bruno JopurdrenFRA und sein Team fielen nach einem mässigen Lauf auf Rang 7 zurück, Jens Kroker GER und sein Team wurden 10. Alle Ranglisten, die Event-Facebook-Seite mit Videos und Berichten sowie die Event-Website.
Behinderten-Segeln – Mittwoch, 2. Dezember 2015
Mittwoch, 2. Dezember 2015   (Bild © Teri Dodds)
Share on Google+ share on Twitter share on Facebook    print
Auch am zweitletzten Tag der WM der paralympischen Klassen konnten wiederum je zwei Wettfahrten gesegelt werden. Mit erneut zwei Laufsiegen sorgte Damien Séguin FRA bei den 2.4m für eine erste Vorentscheidung, sein Vorsprung auf Heiko Kröger GER beträgt nun 10 Punkte. Kröger seinerseits verfügt über 12 Punkte Vorsprung auf Matt Bugg AUS - am morgigen Schlusstag dürfte sich kaum mehr etwas ändern. Bei den Skud-18 setzten Daniel Fitzgibbon/Liesl Tesch AUS ihre Sieges-Serie fort, ihr Vorsprung auf Alexandra Rickham/Niki Birrell GBR beträgt nun 15 Punkte. Spannend wird es um die Bronze-Medaille: Gualandris/Zanetti ITA liegen nur gerade 3 Punkte vor Schrama/Nap NED. Einen Leader-Wechsel gab es bei den Sonars nachdem Colin Harrison AUS und sein Team mit den Rängen 10/13 einen schwarzen Tag hatten. John Robertson und sein Team führen nun mit 4 Punkten Vorsprung auf Colin Harrison AUS und auf den punktgleichen Bruno Jourdren FRA - eine interessante Ausgangslage für morgen ! Alle Ranglisten, die Event-Website und die Event-Facebook-Website.
Behinderten-Segeln – Dienstag, 1. Dezember 2015
Dienstag, 1. Dezember 2015   (Bild © DR)
Share on Google+ share on Twitter share on Facebook    print
Bei schwierigen Verhältnissen mit unkonstanten Winden wurde gestern in Australien die WM der paralympischen Bootsklassen fortgeführt. Nach 8 gesegelten Wettfahrten konnte Damien Séguin FRA bei den 2.4m dank eines weiteren Laufsieges seine Führung auf 5 Punkte ausbauen. Heiko Kröger GER ist weiterhin 2., Matt Bugg AUS folgt auf Rang 3. Eine Klasse für sich sind Daniel Fitzgibbon/Liesl Tesch AUS bei den Skud-18, sie gewannen bisher 5 der 8 Wettfahrten, ihr Streichresultat ist ein 3. Rang ! Alexandra Rickham/Niki Birrell GBR sind weiterhin 2. Bereits 14 Punkte beträgt der Vorsprung von Colin Harrison AUS und seinem Team bei den Sonars. John Robertson GBR ist weiterhin 2., dank eines Laufsieges rückte Bruno Jourdren FRA auf Rang 3 vor. Alle Ranglisten, die Event-Facebook-Seite mit den Videos des Tages und die Event-Website.
Behinderten-Segeln – Montag, 30. November 2015
Montag, 30. November 2015   (Bild © DR)
Share on Google+ share on Twitter share on Facebook    print
Bei moderaten Bedingungen um die 12 kn wurde gestern in Melbourne die WM der paralympischen Klassen mit je zwei Wettfahrten fortgesetzt. Dank zwei Laufsiegen übernahm Damien Séguin FRA die Führung bei den 2.4m, Heiko Kröger GER ist mit 5 Punkten Rückstand nun 2. Bei den Skud-18 setzten Daniel Fitzgibbon/Liesl Tesch AUS ihre Sieges-Serie fort. Eine australische Führung durch Colin Harrison AUS und sein Team gibt es auch bei den Sonar, neu auf Rang 2 mit 5 Punkten Rückstand folgt John Robertson GBR, Bruno Jourdren FRA ist mit 15 Punkten Rückstand auf Rang 3. Alle Ranglisten und die Berichte.
 
25#0#0#0#admin_statistik_ch_data