0
join us on Facebook
follow us on Twitter
English  Français

Segeln Schweiz

 
Segeln Schweiz – Mittwoch, 24. Dezember 2014
Mittwoch, 24. Dezember 2014   
Zum Jahres-Ende herrscht wie immer Hochbetrieb ! Am 26. Dezember erfolgt der Start zum Sydney-Hobart-Race, dazu gibts die Weihnachts-Klassiker in Hvar CRO (Laser), Nizza FRA (Star), San Remo ITA (Optimist ) und Miami FL, USA (Optimist, Laser, 420). In Australien stehen eine ganze Reihe Weltmeisterschaften auf dem Programm, als erste beginnen die Tornados in Perth AUS mit ihren Titel-Kämpfen. Und am Silvester werden die IMOCA Open 60 zum Barcelona World Race, der Weltumrundung für Zweier-Teams (u.a.mit Bernard Stamm SUI) starten. Wir werden auch dieses Jahr täglich ab 7 h morgens Berichten.
Wir wünschen frohe Festtage !
Segeln Schweiz – Samstag, 20. Dezember 2014
Samstag, 20. Dezember 2014   
Das Scuba People-Magazin N°73 ist erschienen. Entdecken Sie die Details der 1. Etappe der 'Magellan Safari' auf den Philippinen: Malapascua - seine Tauch-Reviere, die Hotels, die Haie....
Mehr !
Segeln Schweiz – Mittwoch, 17. Dezember 2014
Mittwoch, 17. Dezember 2014   
Nach intensiven Herbsttrainings war Patrick Girod SUI Anfang Dezember in Paris am Salon Nautique, um sich für die Mini-Transat 2015 einzuschreiben. Als 8. der Mini-Jahres-Rangliste hat er mit seinen guten Resultaten in dieser Saison die erforderlichen Qualifikations-Meilen bereits erreicht, 2015 muss er nun noch an einer der zahlreichen Solo-Regatten teilnehmen. Die Regatta-Saison von Patrick Girod SUI beginnt im April in Lorient, am 31. Oktober erfolgt dann der Start zur Mini-Transat. Der Newsletter.
Mittwoch, 17. Dezember 2014   
Bereits zum sechsten Mal organisert bluboats in Acquafresca am Gardasee vom 26 bis 29 März 2015 in Zusammenarbeit mit dem Sailingcenter Tegernsee für die blu26-Klasse ein Wintertraining. An den 4 Trainings-Tagen werden Chrisitian 'Blumi' Scherrer SUI und Stephan Eder GER auf dem Wasser und anschliessen mit Video-Analysen und Theorie auch an Land ihr grosses Know-How weitergeben. Die Details.
Mittwoch, 17. Dezember 2014   
Der grosse Erfolg der deutschen Segel-Bundesliga hat nun auch in der Schweiz Interesse hervorgerufen. Mit einem Pilot-Projekt mit zwei Regatta-Serien in Thun (April) und Kreuzlingen (Oktober) beginnt die Schweizer Liga im kommenden Jahr, 12 Club-Teams werden mit dabei sein. Die Event-Facebook-Seite.
Mittwoch, 17. Dezember 2014   
Ab 2015 werden die Segel von VM mit der neusten Tuchgeneration von Contender produziert. Die verbleibenden Modelle dieses Jahres gibts nun mit Sonder-Rabatt von 20 % - hier das Angebot im Detail.
Segeln Schweiz – Montag, 15. Dezember 2014
Montag, 15. Dezember 2014   (Bild © CV Neuchatel)
Noch ist die Schweizer Regatta-Saison nicht ganz zu Ende: Auf dem Neuenburgersee fand am Samstag die traditionelle Weihnachts-Regatta des CV Neuchatel statt, bei leichten Winden konnten 2 Wettfahrten gesegelt werden. Bei den Laser Standard siegte Alexandre Haenni CVN vor Gilbert Chopard CVN und Jacques Perret CVN. Timon Kausche BT war als 6. bester Laser Radial, Daria de Cerjat CVN auf Rang 11 wurde beste der Laser 4.7. Insgesamt 16 Laser waren in Neuenburg am Start. Die Rangliste.
Segeln Schweiz – Samstag, 13. Dezember 2014
Samstag, 13. Dezember 2014   
Nach dem die Genfer Segelmacherei Europ'Sails bereits die M34 der Tour de France der Vorjahre ausrüsten konnte, wird sie im kommenden Jahr wiederum mit dabei sein: Für die neu an der Tour eingesetzten 24-Fuss-Trimarane Diam 24 wird Europ'Sails die Gross-Segel und die Gennaker liefern. Der Bericht.
Ein Gross-Auftrag, haben sich doch bisher bereits 31 Teams für die Tour 2015 eingeschrieben, darunter Franck Cammas FRA, Bernard Stamm SUI, Vincent Riou FRA oder Damien Séguin FRA. Der Bericht.
Segeln Schweiz – Mittwoch, 10. Dezember 2014
Mittwoch, 10. Dezember 2014   
Wie immer gibt es vom neusten WAVE auch eine Online-Vorschau. Alle Artikel in voller Länge gibt es in der Print-Ausgabe ab sofort am Kiosk oder noch einfacher mit einem Abo. Das ist bequemer und erst noch günstiger – im Jahres-Abo erhalten Sie 1 Ausgabe gratis. Übrigens ... weshalb nicht jemandem mit einem WAVE Abo als speziellem Weihnachtsgeschenk eine Freude bereiten ?
Segeln Schweiz – Dienstag, 2. Dezember 2014
Dienstag, 2. Dezember 2014   
In der aktuellen Wave-Ausgabe 10: Exklusiv-Interview mit Bruce Farr, dem Vater der neuen VOR-65. Portrait von Katrin Theodoli-Schnyder, der Swiss First Lady von Magnum Marine und 10 Fragen an Wally-Boss Luca Bassani Antivari. Getestet: die Frauscher 747 Mirage am Gardasee und die Familie der Regal-Boote in Key West. Gesegelt: einzigartige Yunikon auf dem Bodensee. Vorbericht über die Vergabe des 1. BOB Awards in Berlin – die Nominierten des Best of Boats Wettbewerbes stehen nach mehr als 160 Tests fest. Viel Action mit Leg 1 des Volvo Ocean Races, die stürmische Rolex Middle Sea Race und Erlebnisberichte der drei CH-Yachten. Dazu die 100jährigen Klassiker der Centenary Trophy als schöner Kontrast. Viel Lifestyle mit Loro Piana und Geschenkideen für Weihnachten – schöne Uhren inklusive. Der Yacht Club Costa Smeralda macht den Auftakt zur neuen Club-Serie. WAVE blickt hinter die Kulissen und stellt die beiden Clublocations in Porto Cervo und auf Virgin Gorda vor. Als Reisedestination präsentiert sich Abu Dhabi, dorthin sind gerade die VOR-Segler unterwegs. Wer es schiffiger mag: ausgewählte Kreuzfahrten-Tipps gibt es auch. Wie man mit Bananen ein Imperium aufbaut – alles im Report. Als Bootsklasse ist diesmal der Optimist im Heft, zeitlich perfekt dank CH-Weltmeister-Titel. Und zu guter Letzt das Neuste von VSSS uns SWWV. All das jetzt am Kiosk oder bequem per Abo.
Segeln Schweiz – Montag, 1. Dezember 2014
Montag, 1. Dezember 2014   (Bild © Sailing Energy / ISAF)
Mit den Weltcup-Finals beendeten Matias Bühler und Nathalie Brugger SUI ihre sehr erfolgreiche Saison, in welcher sie den Nationen-Startplatz für Rio bereits vorzeitig sichern konnten. Ein gebrochenes Trapez verhinderte gestern in Abu Dhabi zum Schluss der Weltcup-Finals einen Podiums-Platz, mit Rang 6 klassierten sich die beiden aber erneut in der Weltspitze. Hier ihr Newsletter.
Montag, 1. Dezember 2014   
Den traditionellen Saison-Abschluss auf dem Bodensee machte am vergangenen Samstag wiederum die 'Eiserne' - bereits zum 39. Mal ! Auf der langen Bahn überquerte die Libera 'Carondimonio' mit Sammy Smits SUI als erste die Ziellinie, nach berechneter Zeit dominierten die Sportboote: Es siegte die CR 950 des 'Team Black Jack' GER vor der Longtze von Thomas Begher GER und der Esse 850 von Daniel Schroff SUI. 98 der 105 Teams beendeten das Rennen. Auf der kleinen Bahn war Lutz Lang GER auf seiner J-Jolle sowohl nach gesegelter als auch nach berechneter Zeit der Schnellste. Christian Stock GER auf einer Ponant und Johannes Spindler GER mit einer Alpha 32 folgen dahinter. 126 der 137 gestarteten Boote beendeten das Rennen. Aufgeteilt in Klassen oder Gruppen gab es zudem auch noch Einzel-Wertungen. Die Event-Website und die Bilder.
Segeln Schweiz – Samstag, 29. November 2014
Samstag, 29. November 2014   (Bild © Sailing Energy / ISAF)
Mit einem Laufsieg und einem 2. Rang konnten sich Matias Bühler/Nathalie Brugger SUI bei den Nacra 17 gestern auf den 3. Gesamtrang verbessern. Das Klassement bleibt aber sehr eng, heute stehen nochmals drei Läufe auf dem Programm, am Sonntag fallen dann in den Medal Races die Entscheidungen. Etwas zurückgefallen sind die beiden Schweizer 470er: Linda Fahrni/Maja Siegenthaler SU fielen bei den 470er-Frauen auf Rang 9 zurück, ebenfalls auf Rang 9 sind Yannick Brauchli/Romuald Hausser SUI bei den 470er-Männer. Kiteboarderin Astrid Berz SUI wird als 19. des Gesamtklassementes geführt.
Samstag, 29. November 2014   (Bild © Europsails)
Vom 6. bis zum 14. Dezember wird Europ'Sails Am Salon Nautic in Paris präsent sein. Mit 785 Ausstellern, 1'300 Marken und mehr als 240 000 Besuchern ist der Salon jeweils das jährliche Treffen des französischen Segelsportes. Die Genfer Segelmacherei Europ'Sails hat ihr Revier mit Filialen in Cannes La Bocca, La Ciotat und in Italien erfolgreich ausgeweitet. Europ'Sails freut sich, Ihnen am Salon Nautic Neuheiten präsentieren zu können. Die Details.
Segeln Schweiz – Freitag, 28. November 2014
Freitag, 28. November 2014   
An der Generalversammlung der SN Genève gestern Abend wurde der amtierende Präsident Pierre-Yves Firmenich mit deutlicher Mehrheit im Amt bestätigt. Sein Herausforderer Michel Glaus zeigte sich dennoch zufrieden, versprach der Präsident doch in zahlreiche Belangen eine Öffnung, wie sie sein Herausforderer gefordert hatte. Die Stellungnahme von Michel Glaus, auf der SNG-Website gibt es noch keine Informationen.
Freitag, 28. November 2014   
Mit einer Medien-Mitteilung informierte Swiss Sailing gestern ein bisschen über die General-Versammlung vom vergangen Samstag. Wie bereits gemeldet, wurde der Antrage zur Einführung einer zweiten Lizenz-Gebühr für Regatta-Segler angesichts der Chancenlosigkeit zurückgezogen. Ob der zweite Antrag zur Statuten-Änderung angenommen wurde, geht aus dem Communiqué nicht hervor...
Etwas überraschend stimmte die Versammlung dem Budget 2015 zu, obwohl dieses bereits Einnahmen aus den abgelehnten Lizenz-Gebühren einrechnete, 'allerdings unter dem Vorbehalt, dass die Ausgaben im Ausmass der aufgrund der Vertagung der Einführung der Regattalizenzen fehlenden Einnahmen reduziert werden'...Eine Grundsatz-Diskussion über die in den letzten 9 Jahren erfolgte Aufblähung der Verwaltung ohne sichtbare Mehrleistungen oder die exzessiv angewachsenen Spesen der Verbands-Führung gab es offenbar nicht. Enttäuschend !
Segeln Schweiz – Dienstag, 25. November 2014
Dienstag, 25. November 2014   
Im Anschluss an die Generalversammlung des Segelverbandes Swiss Sailing wurden die Schweizer Segler des Jahres 2014 geehrt. Segler des Jahres wurde der vielseitig engagierte Arnaud Psarofaghis SNG, der 2013 beim Youth Americas Cup die Schweiz vertrat und 2014 mit 'Realstone' bei den X-40-Katamaranen im Kampf um einen Podiums-Platz in der Gesamtwertung steht. Dona Bertarelli SNG, die mit ihrem Maxi-Trimaran 'Spindrift' verschieden Ozean-Rekorde gebrochen hat, wurde zur Seglerin des Jahres gewählt. Ebenfalls aus Genf stammen die Laser-4.7-Weltmeisterin Asya Luvisetto SNG, Juniorin des Jahres 2014 und Justine Mettraux SNG, die als 2. der Mini-Transat zur Offshore-Seglerin des Jahres gekürt wurde. Für den bei den Nominationen vergessen gegangenen Optimist-Weltmeister Nicolas Rolaz CNM wurde eigens ein Spezial-Preis kreiert. Der Bericht.
Dienstag, 25. November 2014   
Am kommenden Donnerstag lädt die SN Genève, der älteste, Mitglieder-stärkste und nicht zuletzt dank 'Alinghi' auch prominenteste Schweizer Yacht Club zur General-Versammlung. Es dürfte eine turbulente Versammlung werden, kommt es doch zu einer Kampfwahl um das Präsidium. Mit Michel Glaus, langjähriges Mitglied des SNG-Vorstandes, Organisator des Bol d'Or und erfolgreicher Regatta-Segler in der Surprise-Klasse, tritt ein Kandidat für eine Öffnung und Demokratisierung der Strukturen gegen die alteingessene Clique des Genfer Traditions-Clubs an - auf seiner gut gemachten Website präsentiert Michel Glaus sein Programm. Der Kandidat des scheidenden Präsidenten Pierre-Yves Firmenich Rodolphe Gautier hat sich unterdessen zwar zurückgezogen, zahlreiche Behinderungen der Kandidatur Glaus im Vorfeld lassen aber trotzdem auf eine sehr kontroverse Versammlung schliessen. Auf der Website der SNG gibt es keine weiteren Informationen zur General-Versammlung.
Dienstag, 25. November 2014   
Laut inoffiziellen Angaben wurde der von allen Seiten belächelte Antrag des Zentralvorstandes mittels einer zweiten zusätzlichen Lizenz die Spesen-Kasse der Funktionäre auf Kosten der Regatta-Segler zu äufnen, vom Vorstand angesichts der Chancenlosigkeit zurückgezogen. Er soll überarbeitet werden.... Einen offiziellen Bericht oder gar ein Protokoll gibt es weiterhin keines auf der Verbandswebsite.
Segeln Schweiz – Montag, 24. November 2014
Montag, 24. November 2014   
Wie die Abstimmungen an der am Samstag in Bern abgehaltenen Generalversammlung des Schweizerischen Segel-Verbandes Swiss Sailing verlaufen sind, wurde noch nicht publiziert. Waren in früheren Jahren die Protokolle jeweils schon am nächsten Tag online, gibt es noch nicht einmal von der GV von 2013 ein offizielles Protokoll auf der Verbands-Website. Nicht weiter tragisch, hat doch der Verband mit dem Segelsport höchstens am Rande noch etwas zu tun. Wir werden Sie aber auf alle Fälle in den kommenden Jahren über den Ausgang der Abstimmungen 2014 informieren.
 
2#0#0#0#admin_statistik_ch_data