0
join us on Facebook
follow us on Twitter
English  Français

Alle Nachrichten für Bénéteau Figaro - Transat AG2R - Concarneau FRA-St.Barthélmy FRA

Regatta-Info
loading content
Bénéteau Figaro - Transat AG2R - Concarneau FRA-St.Barthélmy FRA

Samstag, 21. April 2012– Samstag, 12. Mai 2012

Website: transat.ag2rlamondiale.fr/fr/s01_home/s01p01_home.php

Regatta-News
Mittwoch, 26. November 2014   (Bild © Alexis Courcoux)
Wie sich bereits in den vergangenen Tagen abzeichnete, liessen sich Gildas Morvan/Charlie Dalin FRA mit ihrer 'Cercle Vert' auch am Schlusstag nicht mehr von der Spitze verdrängen und gewannen die Tranat AG2R nach 22 Tagen und 8 Stunden, was einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 7,25 kn entspricht. Mit weniger als 2 Stunden Rückstand folgen Erwan Tabarly/Eric Péron FRA ('Nacarat') auf Rang 2, Jeanne Grégoire/Gérard Véniard FRA klassierten sich mit ihrer 'Banque Populaire' mit knapp drei Stunden Rückstand auf Rang 3. Unterdessen habe 10 der 16 Zweierteams das Ziel auf der französischen Karibik Insel St. Barth erreicht. Das Klassement, die Berichte und die Videos der Zielankunft.
Mittwoch, 26. November 2014   (Bild © Alexis Courcoux)
Heute Abend werden die Sieger der Transat AG2R 2012 auf der französischen Karibik-Insel St.Barth eintreffen. Mit einem Vorsprung von 19,2 Meilen dürfte sich 'Cercle Vert' mit Gildas Morvan FRA und Charlie Dalin FRA wohl an der Spitze halten können und auch die zweitklassierte 'Nacarat' (Tabarly/Péron FRA) weist 110 Meilen vor dem Ziel mit 12 Meilen einen ordentlichen Vorsprung auf Jeanne Grégoire FRA/Gérard Véniard FRA auf. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Mittwoch, 26. November 2014   
Bei rund 20 kn Passat-Wind geht das Speed-Rennen in Richtung Ziel weiter. Noch fehlen der führenden 'Cercle Vert' (Morvan/Dalin FRA) 315 Meilen bis ins Ziel auf der französischen Karibik-Insel St.Barth - Zielankunft voraussichtlich morgen Sonntag Abend. Die Verfolger konnten ihren Rückstand etwas verkürzen, angesichts der konstanten Winde wären Positions-Wechsel in den kommenden 36 Stunden aber eine grosse Überraschung. 'Nacarat' (Tabarly/Péron FRA) folgen mit 24 Meilen Rückstand, 'Banque Populaire' mit Jeanne Grégoire/Gérard Véniard FRA folgt 38 Meilen hinter den Leadern. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Mittwoch, 26. November 2014   
Nach einer bisher zähen, von leichten Winden geprägten Atlantik-Überquerung haben die Teams gestern erstmals die Passat-Winde erreicht und auf 10 kn beschleunigt. An der Reihenfolge an der Spitze mit 'Cercle Vert' (Morvan/Dalin FRA) vor 'Nacarat' (Tabarly/Péron FRA) und 'Banque Populaire' (Grégoire/Véniard FRA) hat sich nichts geändert, die Abstände sind aber weiterhin so gering, dass sich bis ins 780 Meilen entfernte Ziel noch einige Veränderungen ergeben könnten. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Mittwoch, 26. November 2014   (Bild © Alexis Courcoux)
Die veränderten Windverhältnisse brachten gestern keine entscheidenden Wechsel an der Spitze, der frische Winde setzte überall gleichzeitig ein. 'Cercle Vert' (Morvan/Dalin FRA) hält weiter die Spitze, 'Nacarat' (Tabarly/Péron FRA) konnten ihren Rückstand auf 30 Meilen verringern, neu auf Rang 3 folgt 'Banque Populaire' mit Jeanne Grégoire/Gérard Veniard FRA. Noch fehlen 950 Meilen bis ins Ziel. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Mittwoch, 26. November 2014   (Bild © Alexis Courcoux)
1100 Meilen vor dem Ziel auf St. Barth tritt die Transat AG2R nun in die Endphase. Noch ist nichts entschieden, auch wenn die Leader von 'Cercle Vert' (Morvan/Dalin FRA) ihren Vorsprung erneut auf 46 Meilen leicht ausbauen konnten. Mit ihrem um einiges nördlicheren Kurs besteht das Risiko, dass die Verfolger im Süden vor ihnen die frischeren Passat-Winde erreichen. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Mittwoch, 26. November 2014   (Bild © Alexis Courcoux)
Auch gestern ging das Geduldsspiel mitten im Atlantik weiter. Bei rund 10 kn Wind sind die Zweier-Teams in etwa alle gleich schnell unterwegs. Während 'Cercle Vert' mit Gildas Morvan/Charlie Dalin FRA an der Spitze dank einem etwas räumlicheren Kurs den Vorsprung auf Tabarly/Péron FRA auf 38 Meilen ausbauen konnte, liegen die Ränge 3-7 nur gerade 8 Meilen auseinander. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Mittwoch, 26. November 2014   
Leichte Winde um die 10 kn dominieren auch weiterhin die Transat der 10-Meter-One-Design-Yachten für Zweier-Teams. Der Passatwind-Gürtel hat sich etwas gegen Süden zurückgezogen, so dass alle Konkurrenten bei gleichen Bedingungen auf direktem Weg in Richtung Ziel unterwegs sind. Verschiebungen gab es keine, allerdings sind die Abstände wieder etwas grösser geworden: 'Cercle Vert' (Morvan/Dalin FRA) führt mit 28 Meilen Vorsprung auf 'Nacarat' (Tabarly/Péron FRA), 'Les recycleurs Bretons' (Bothuon/Troel FRA) folgen 48 Meilen hinter den Leadern. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Mittwoch, 26. November 2014   
Auf der Suche nach etwas frischeren Winden hat sich das Feld weiter aufgeteilt und in die Länge gezogen. Gildas Morvan/Charlie Dalin FRA haben mit ihrer 'Cercle vert' dank direktem, westlichem Kurs in Richtung Ziel ihren Vorsprung auf 33 Meilen ausgebaut, die weiterhin an 2. Stelle segelnde 'Nacarat' mit Erwan Tabarly/Eric Péron FRA versucht ihr Glück dagegen im Süden wo etwas frischere Winde warten. Heute Morgen waren die beiden bereits knapp 2 kn schneller unterwegs als die Leader. Noch fehlen mehr als 1'500 Meilen bis ins Ziel. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Mittwoch, 26. November 2014   
In unveräönderter Reihenfolge passierte das Feld gestern die obligatorische Wegmarke im Norden von La Palma passiert: 'Nacarat' (Duthill/Péron FRA) führt vor 'Cercle Vert' (Morvan/Dalin FRA) und 'Gédiamt' (Chabagny/Pratt FRA). Der Race Viewer und der Tagesbericht.
Mittwoch, 26. November 2014   
Südlich von Madeira haben die 16 Zweier-Teams nun konstantere Winde und vor allem auch sommerliches Klima erreicht. Bereits in der Nacht auf morgen wird die Spitze die kanarischen Inseln erreichen, eine obligatorische Wegmarke bevor es über den Atlantik geht. An der Spitze lieferen sich 'Nacarat' mit Fred Duthill/Eric Péron FRA und 'Cercle Vert' mit Gildas Morvan/Charlie Dalin FRA weiterhin ein enges Duell, die beiden Team liegen nur gerade 2 Meilen auseinander. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Mittwoch, 26. November 2014   
Bei weiterhin moderaten, aber unkonstanten Winden sind die 16 Zweier-Teams heute Morgen auf der Höhe von Madeira angelangt. Morgen werden sie die kanarischen Inseln und damit auch die frischeren Passat-Winde erreichen. Die Abstände sind weiterhin gering, die Reihenfolge an der Spitze hat sich allerdings nur wenig verändert: 'Nacarat' mit Fred Duthill/Eric Péron FRA führt mit 4 Meilen Vorsprung auf 'Cercle Vert' mit Gildas Morvan/Charlie Dalin FRA. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Mittwoch, 26. November 2014   
Die bisher sehr unkonstanten, manchmal stürmischen, manchmal flauen Bedingungen haben das Feld nun in die Länge gezogen. Bis zu den Passat-Winden im Süden der kanarischen Inseln dürfte es noch ein paar Tage weiter sehr anspruchsvoll bleiben. Am besten haben Erwan Tabarly/Eric Péron FRA ('nacarat') bisher die Verhältnisse gemeistert, sie führen mit 7 Meilen Vorsprung auf 'Banque Populaire' mit Jeanne Grégoire/Gérard Véniard FRA und 7,5 Meilen Vorsprung auf 'Sepalumic' (Duthill/Lebourdais FRA). Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die vom Begleitboot 'Ocean Alchimist' aufgenommenen Videos.
Mittwoch, 26. November 2014   
Nach den ruppigen ersten zwei Regatta-Tagen erreichte das Feld gestern erstmals etwas moderatere Winde. Gleich vier mal wechselte die Führung, heute Morgen auf der Höhe von Lissabon lagen nun wieder Fred Duthill/François Lebourdais FRA mit 1,7 Meilen Vorsprung auf Erwan Tabarly/Eric Péron FRA in Führung. In den kommenden 24 Stunden dürfte der Wind weiter abgeben, bis das Feld dann die Passat-Winde erreicht. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Mittwoch, 26. November 2014   
Bei räumlichen Winden segelt das Feld der 16 Zweier-Teams vor der Küste Spaniens weiterhin dicht beisammen. Das erste Tiefdruck-Gebiet mit Böen bis zu 48 kn haben alle heile überstanden, die nächste Front ist allerdings bereits im Anmarsch. Neu an der Spitze liegen Frederic Duthill/Francois Lebourdais FRA, 1,6 Meilen dahinter folgen Gildas Morvan/Eric Péron FRA. Der Race-Viewer, der Tagesbericht (f) und die Videos.
Mittwoch, 26. November 2014   
Nach den ersten bei rund 20 kn gesegelten 24 Stunden hat das Feld der 16 Zweier-Teams in der Nacht auf heute eine erste Front mit über 35 kn Wind durchquert. Noch immer liegen die Konkurrenten dicht beisammen. Gildas Morvan/Charlie Dalin FRA ('Cercle Vert') führen das Feld mit 1,4 Meilen Vorsprung auf Erwan Tabarly/Eric Péroin FRA ('Nacarat') an. Der Race-Viewer, der Tagesbericht (f) und die Videos.
Mittwoch, 26. November 2014   
Bei 15- 20 kn sind die 16 Zweier-Teams gestern in Concarneau zu ihrer innerfranzösischen Transatlantik-Regatta gestartet. Nach einem sechs Meilen langen Rundkurs in der Bucht sind die Teams nun unterwegs in Richtung Westen, noch liegt das Feld dicht beisammen. An der Spitze lagen heute Morgen Gildas Morvan/Charlie Dahlin FRA, 0,4 Meilen dahinter folgen Erwan Tabarly/Eric Péron FRA. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Mittwoch, 26. November 2014   
Heute um 13 Uhr erfolgt in Concarneau FRA an der französischen Atlantik-Küste der Start zur Transat AG2R, dem längsten Rennen dieser vor allem als Einhand-Yachten eingesetzten 10-Meter-One-Design-Yachten. Bei der Transat wird allerdings zu zweit gesegelt, am Start sind 18 Zweierteams. Für die ersten Tage sind auffrischende Nord-West-Winde vorhergesagt. Die offizielle Vorschau. Der Start kann live im Internet mitverfolgt werden.
 
Regatta-News
Dienstag, 25. November 2014   (Bild © Alexis Courcoux)
Wie sich bereits in den vergangenen Tagen abzeichnete, liessen sich Gildas Morvan/Charlie Dalin FRA mit ihrer 'Cercle Vert' auch am Schlusstag nicht mehr von der Spitze verdrängen und gewannen die Tranat AG2R nach 22 Tagen und 8 Stunden, was einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 7,25 kn entspricht. Mit weniger als 2 Stunden Rückstand folgen Erwan Tabarly/Eric Péron FRA ('Nacarat') auf Rang 2, Jeanne Grégoire/Gérard Véniard FRA klassierten sich mit ihrer 'Banque Populaire' mit knapp drei Stunden Rückstand auf Rang 3. Unterdessen habe 10 der 16 Zweierteams das Ziel auf der französischen Karibik Insel St. Barth erreicht. Das Klassement, die Berichte und die Videos der Zielankunft.
Dienstag, 25. November 2014   (Bild © Alexis Courcoux)
Heute Abend werden die Sieger der Transat AG2R 2012 auf der französischen Karibik-Insel St.Barth eintreffen. Mit einem Vorsprung von 19,2 Meilen dürfte sich 'Cercle Vert' mit Gildas Morvan FRA und Charlie Dalin FRA wohl an der Spitze halten können und auch die zweitklassierte 'Nacarat' (Tabarly/Péron FRA) weist 110 Meilen vor dem Ziel mit 12 Meilen einen ordentlichen Vorsprung auf Jeanne Grégoire FRA/Gérard Véniard FRA auf. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Dienstag, 25. November 2014   
Bei rund 20 kn Passat-Wind geht das Speed-Rennen in Richtung Ziel weiter. Noch fehlen der führenden 'Cercle Vert' (Morvan/Dalin FRA) 315 Meilen bis ins Ziel auf der französischen Karibik-Insel St.Barth - Zielankunft voraussichtlich morgen Sonntag Abend. Die Verfolger konnten ihren Rückstand etwas verkürzen, angesichts der konstanten Winde wären Positions-Wechsel in den kommenden 36 Stunden aber eine grosse Überraschung. 'Nacarat' (Tabarly/Péron FRA) folgen mit 24 Meilen Rückstand, 'Banque Populaire' mit Jeanne Grégoire/Gérard Véniard FRA folgt 38 Meilen hinter den Leadern. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Dienstag, 25. November 2014   
Nach einer bisher zähen, von leichten Winden geprägten Atlantik-Überquerung haben die Teams gestern erstmals die Passat-Winde erreicht und auf 10 kn beschleunigt. An der Reihenfolge an der Spitze mit 'Cercle Vert' (Morvan/Dalin FRA) vor 'Nacarat' (Tabarly/Péron FRA) und 'Banque Populaire' (Grégoire/Véniard FRA) hat sich nichts geändert, die Abstände sind aber weiterhin so gering, dass sich bis ins 780 Meilen entfernte Ziel noch einige Veränderungen ergeben könnten. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Dienstag, 25. November 2014   (Bild © Alexis Courcoux)
Die veränderten Windverhältnisse brachten gestern keine entscheidenden Wechsel an der Spitze, der frische Winde setzte überall gleichzeitig ein. 'Cercle Vert' (Morvan/Dalin FRA) hält weiter die Spitze, 'Nacarat' (Tabarly/Péron FRA) konnten ihren Rückstand auf 30 Meilen verringern, neu auf Rang 3 folgt 'Banque Populaire' mit Jeanne Grégoire/Gérard Veniard FRA. Noch fehlen 950 Meilen bis ins Ziel. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Dienstag, 25. November 2014   (Bild © Alexis Courcoux)
1100 Meilen vor dem Ziel auf St. Barth tritt die Transat AG2R nun in die Endphase. Noch ist nichts entschieden, auch wenn die Leader von 'Cercle Vert' (Morvan/Dalin FRA) ihren Vorsprung erneut auf 46 Meilen leicht ausbauen konnten. Mit ihrem um einiges nördlicheren Kurs besteht das Risiko, dass die Verfolger im Süden vor ihnen die frischeren Passat-Winde erreichen. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Dienstag, 25. November 2014   (Bild © Alexis Courcoux)
Auch gestern ging das Geduldsspiel mitten im Atlantik weiter. Bei rund 10 kn Wind sind die Zweier-Teams in etwa alle gleich schnell unterwegs. Während 'Cercle Vert' mit Gildas Morvan/Charlie Dalin FRA an der Spitze dank einem etwas räumlicheren Kurs den Vorsprung auf Tabarly/Péron FRA auf 38 Meilen ausbauen konnte, liegen die Ränge 3-7 nur gerade 8 Meilen auseinander. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Dienstag, 25. November 2014   
Leichte Winde um die 10 kn dominieren auch weiterhin die Transat der 10-Meter-One-Design-Yachten für Zweier-Teams. Der Passatwind-Gürtel hat sich etwas gegen Süden zurückgezogen, so dass alle Konkurrenten bei gleichen Bedingungen auf direktem Weg in Richtung Ziel unterwegs sind. Verschiebungen gab es keine, allerdings sind die Abstände wieder etwas grösser geworden: 'Cercle Vert' (Morvan/Dalin FRA) führt mit 28 Meilen Vorsprung auf 'Nacarat' (Tabarly/Péron FRA), 'Les recycleurs Bretons' (Bothuon/Troel FRA) folgen 48 Meilen hinter den Leadern. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Dienstag, 25. November 2014   
Auf der Suche nach etwas frischeren Winden hat sich das Feld weiter aufgeteilt und in die Länge gezogen. Gildas Morvan/Charlie Dalin FRA haben mit ihrer 'Cercle vert' dank direktem, westlichem Kurs in Richtung Ziel ihren Vorsprung auf 33 Meilen ausgebaut, die weiterhin an 2. Stelle segelnde 'Nacarat' mit Erwan Tabarly/Eric Péron FRA versucht ihr Glück dagegen im Süden wo etwas frischere Winde warten. Heute Morgen waren die beiden bereits knapp 2 kn schneller unterwegs als die Leader. Noch fehlen mehr als 1'500 Meilen bis ins Ziel. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Dienstag, 25. November 2014   
In unveräönderter Reihenfolge passierte das Feld gestern die obligatorische Wegmarke im Norden von La Palma passiert: 'Nacarat' (Duthill/Péron FRA) führt vor 'Cercle Vert' (Morvan/Dalin FRA) und 'Gédiamt' (Chabagny/Pratt FRA). Der Race Viewer und der Tagesbericht.
Dienstag, 25. November 2014   
Südlich von Madeira haben die 16 Zweier-Teams nun konstantere Winde und vor allem auch sommerliches Klima erreicht. Bereits in der Nacht auf morgen wird die Spitze die kanarischen Inseln erreichen, eine obligatorische Wegmarke bevor es über den Atlantik geht. An der Spitze lieferen sich 'Nacarat' mit Fred Duthill/Eric Péron FRA und 'Cercle Vert' mit Gildas Morvan/Charlie Dalin FRA weiterhin ein enges Duell, die beiden Team liegen nur gerade 2 Meilen auseinander. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Dienstag, 25. November 2014   
Bei weiterhin moderaten, aber unkonstanten Winden sind die 16 Zweier-Teams heute Morgen auf der Höhe von Madeira angelangt. Morgen werden sie die kanarischen Inseln und damit auch die frischeren Passat-Winde erreichen. Die Abstände sind weiterhin gering, die Reihenfolge an der Spitze hat sich allerdings nur wenig verändert: 'Nacarat' mit Fred Duthill/Eric Péron FRA führt mit 4 Meilen Vorsprung auf 'Cercle Vert' mit Gildas Morvan/Charlie Dalin FRA. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Dienstag, 25. November 2014   
Die bisher sehr unkonstanten, manchmal stürmischen, manchmal flauen Bedingungen haben das Feld nun in die Länge gezogen. Bis zu den Passat-Winden im Süden der kanarischen Inseln dürfte es noch ein paar Tage weiter sehr anspruchsvoll bleiben. Am besten haben Erwan Tabarly/Eric Péron FRA ('nacarat') bisher die Verhältnisse gemeistert, sie führen mit 7 Meilen Vorsprung auf 'Banque Populaire' mit Jeanne Grégoire/Gérard Véniard FRA und 7,5 Meilen Vorsprung auf 'Sepalumic' (Duthill/Lebourdais FRA). Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die vom Begleitboot 'Ocean Alchimist' aufgenommenen Videos.
Dienstag, 25. November 2014   
Nach den ruppigen ersten zwei Regatta-Tagen erreichte das Feld gestern erstmals etwas moderatere Winde. Gleich vier mal wechselte die Führung, heute Morgen auf der Höhe von Lissabon lagen nun wieder Fred Duthill/François Lebourdais FRA mit 1,7 Meilen Vorsprung auf Erwan Tabarly/Eric Péron FRA in Führung. In den kommenden 24 Stunden dürfte der Wind weiter abgeben, bis das Feld dann die Passat-Winde erreicht. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Dienstag, 25. November 2014   
Bei räumlichen Winden segelt das Feld der 16 Zweier-Teams vor der Küste Spaniens weiterhin dicht beisammen. Das erste Tiefdruck-Gebiet mit Böen bis zu 48 kn haben alle heile überstanden, die nächste Front ist allerdings bereits im Anmarsch. Neu an der Spitze liegen Frederic Duthill/Francois Lebourdais FRA, 1,6 Meilen dahinter folgen Gildas Morvan/Eric Péron FRA. Der Race-Viewer, der Tagesbericht (f) und die Videos.
Dienstag, 25. November 2014   
Nach den ersten bei rund 20 kn gesegelten 24 Stunden hat das Feld der 16 Zweier-Teams in der Nacht auf heute eine erste Front mit über 35 kn Wind durchquert. Noch immer liegen die Konkurrenten dicht beisammen. Gildas Morvan/Charlie Dalin FRA ('Cercle Vert') führen das Feld mit 1,4 Meilen Vorsprung auf Erwan Tabarly/Eric Péroin FRA ('Nacarat') an. Der Race-Viewer, der Tagesbericht (f) und die Videos.
Dienstag, 25. November 2014   
Bei 15- 20 kn sind die 16 Zweier-Teams gestern in Concarneau zu ihrer innerfranzösischen Transatlantik-Regatta gestartet. Nach einem sechs Meilen langen Rundkurs in der Bucht sind die Teams nun unterwegs in Richtung Westen, noch liegt das Feld dicht beisammen. An der Spitze lagen heute Morgen Gildas Morvan/Charlie Dahlin FRA, 0,4 Meilen dahinter folgen Erwan Tabarly/Eric Péron FRA. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Dienstag, 25. November 2014   
Heute um 13 Uhr erfolgt in Concarneau FRA an der französischen Atlantik-Küste der Start zur Transat AG2R, dem längsten Rennen dieser vor allem als Einhand-Yachten eingesetzten 10-Meter-One-Design-Yachten. Bei der Transat wird allerdings zu zweit gesegelt, am Start sind 18 Zweierteams. Für die ersten Tage sind auffrischende Nord-West-Winde vorhergesagt. Die offizielle Vorschau. Der Start kann live im Internet mitverfolgt werden.
 
Regatta-News
Montag, 24. November 2014   (Bild © Alexis Courcoux)
Wie sich bereits in den vergangenen Tagen abzeichnete, liessen sich Gildas Morvan/Charlie Dalin FRA mit ihrer 'Cercle Vert' auch am Schlusstag nicht mehr von der Spitze verdrängen und gewannen die Tranat AG2R nach 22 Tagen und 8 Stunden, was einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 7,25 kn entspricht. Mit weniger als 2 Stunden Rückstand folgen Erwan Tabarly/Eric Péron FRA ('Nacarat') auf Rang 2, Jeanne Grégoire/Gérard Véniard FRA klassierten sich mit ihrer 'Banque Populaire' mit knapp drei Stunden Rückstand auf Rang 3. Unterdessen habe 10 der 16 Zweierteams das Ziel auf der französischen Karibik Insel St. Barth erreicht. Das Klassement, die Berichte und die Videos der Zielankunft.
Montag, 24. November 2014   (Bild © Alexis Courcoux)
Heute Abend werden die Sieger der Transat AG2R 2012 auf der französischen Karibik-Insel St.Barth eintreffen. Mit einem Vorsprung von 19,2 Meilen dürfte sich 'Cercle Vert' mit Gildas Morvan FRA und Charlie Dalin FRA wohl an der Spitze halten können und auch die zweitklassierte 'Nacarat' (Tabarly/Péron FRA) weist 110 Meilen vor dem Ziel mit 12 Meilen einen ordentlichen Vorsprung auf Jeanne Grégoire FRA/Gérard Véniard FRA auf. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Montag, 24. November 2014   
Bei rund 20 kn Passat-Wind geht das Speed-Rennen in Richtung Ziel weiter. Noch fehlen der führenden 'Cercle Vert' (Morvan/Dalin FRA) 315 Meilen bis ins Ziel auf der französischen Karibik-Insel St.Barth - Zielankunft voraussichtlich morgen Sonntag Abend. Die Verfolger konnten ihren Rückstand etwas verkürzen, angesichts der konstanten Winde wären Positions-Wechsel in den kommenden 36 Stunden aber eine grosse Überraschung. 'Nacarat' (Tabarly/Péron FRA) folgen mit 24 Meilen Rückstand, 'Banque Populaire' mit Jeanne Grégoire/Gérard Véniard FRA folgt 38 Meilen hinter den Leadern. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Montag, 24. November 2014   
Nach einer bisher zähen, von leichten Winden geprägten Atlantik-Überquerung haben die Teams gestern erstmals die Passat-Winde erreicht und auf 10 kn beschleunigt. An der Reihenfolge an der Spitze mit 'Cercle Vert' (Morvan/Dalin FRA) vor 'Nacarat' (Tabarly/Péron FRA) und 'Banque Populaire' (Grégoire/Véniard FRA) hat sich nichts geändert, die Abstände sind aber weiterhin so gering, dass sich bis ins 780 Meilen entfernte Ziel noch einige Veränderungen ergeben könnten. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Montag, 24. November 2014   (Bild © Alexis Courcoux)
Die veränderten Windverhältnisse brachten gestern keine entscheidenden Wechsel an der Spitze, der frische Winde setzte überall gleichzeitig ein. 'Cercle Vert' (Morvan/Dalin FRA) hält weiter die Spitze, 'Nacarat' (Tabarly/Péron FRA) konnten ihren Rückstand auf 30 Meilen verringern, neu auf Rang 3 folgt 'Banque Populaire' mit Jeanne Grégoire/Gérard Veniard FRA. Noch fehlen 950 Meilen bis ins Ziel. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Montag, 24. November 2014   (Bild © Alexis Courcoux)
1100 Meilen vor dem Ziel auf St. Barth tritt die Transat AG2R nun in die Endphase. Noch ist nichts entschieden, auch wenn die Leader von 'Cercle Vert' (Morvan/Dalin FRA) ihren Vorsprung erneut auf 46 Meilen leicht ausbauen konnten. Mit ihrem um einiges nördlicheren Kurs besteht das Risiko, dass die Verfolger im Süden vor ihnen die frischeren Passat-Winde erreichen. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Montag, 24. November 2014   (Bild © Alexis Courcoux)
Auch gestern ging das Geduldsspiel mitten im Atlantik weiter. Bei rund 10 kn Wind sind die Zweier-Teams in etwa alle gleich schnell unterwegs. Während 'Cercle Vert' mit Gildas Morvan/Charlie Dalin FRA an der Spitze dank einem etwas räumlicheren Kurs den Vorsprung auf Tabarly/Péron FRA auf 38 Meilen ausbauen konnte, liegen die Ränge 3-7 nur gerade 8 Meilen auseinander. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Montag, 24. November 2014   
Leichte Winde um die 10 kn dominieren auch weiterhin die Transat der 10-Meter-One-Design-Yachten für Zweier-Teams. Der Passatwind-Gürtel hat sich etwas gegen Süden zurückgezogen, so dass alle Konkurrenten bei gleichen Bedingungen auf direktem Weg in Richtung Ziel unterwegs sind. Verschiebungen gab es keine, allerdings sind die Abstände wieder etwas grösser geworden: 'Cercle Vert' (Morvan/Dalin FRA) führt mit 28 Meilen Vorsprung auf 'Nacarat' (Tabarly/Péron FRA), 'Les recycleurs Bretons' (Bothuon/Troel FRA) folgen 48 Meilen hinter den Leadern. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Montag, 24. November 2014   
Auf der Suche nach etwas frischeren Winden hat sich das Feld weiter aufgeteilt und in die Länge gezogen. Gildas Morvan/Charlie Dalin FRA haben mit ihrer 'Cercle vert' dank direktem, westlichem Kurs in Richtung Ziel ihren Vorsprung auf 33 Meilen ausgebaut, die weiterhin an 2. Stelle segelnde 'Nacarat' mit Erwan Tabarly/Eric Péron FRA versucht ihr Glück dagegen im Süden wo etwas frischere Winde warten. Heute Morgen waren die beiden bereits knapp 2 kn schneller unterwegs als die Leader. Noch fehlen mehr als 1'500 Meilen bis ins Ziel. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Montag, 24. November 2014   
In unveräönderter Reihenfolge passierte das Feld gestern die obligatorische Wegmarke im Norden von La Palma passiert: 'Nacarat' (Duthill/Péron FRA) führt vor 'Cercle Vert' (Morvan/Dalin FRA) und 'Gédiamt' (Chabagny/Pratt FRA). Der Race Viewer und der Tagesbericht.
Montag, 24. November 2014   
Südlich von Madeira haben die 16 Zweier-Teams nun konstantere Winde und vor allem auch sommerliches Klima erreicht. Bereits in der Nacht auf morgen wird die Spitze die kanarischen Inseln erreichen, eine obligatorische Wegmarke bevor es über den Atlantik geht. An der Spitze lieferen sich 'Nacarat' mit Fred Duthill/Eric Péron FRA und 'Cercle Vert' mit Gildas Morvan/Charlie Dalin FRA weiterhin ein enges Duell, die beiden Team liegen nur gerade 2 Meilen auseinander. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Montag, 24. November 2014   
Bei weiterhin moderaten, aber unkonstanten Winden sind die 16 Zweier-Teams heute Morgen auf der Höhe von Madeira angelangt. Morgen werden sie die kanarischen Inseln und damit auch die frischeren Passat-Winde erreichen. Die Abstände sind weiterhin gering, die Reihenfolge an der Spitze hat sich allerdings nur wenig verändert: 'Nacarat' mit Fred Duthill/Eric Péron FRA führt mit 4 Meilen Vorsprung auf 'Cercle Vert' mit Gildas Morvan/Charlie Dalin FRA. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Montag, 24. November 2014   
Die bisher sehr unkonstanten, manchmal stürmischen, manchmal flauen Bedingungen haben das Feld nun in die Länge gezogen. Bis zu den Passat-Winden im Süden der kanarischen Inseln dürfte es noch ein paar Tage weiter sehr anspruchsvoll bleiben. Am besten haben Erwan Tabarly/Eric Péron FRA ('nacarat') bisher die Verhältnisse gemeistert, sie führen mit 7 Meilen Vorsprung auf 'Banque Populaire' mit Jeanne Grégoire/Gérard Véniard FRA und 7,5 Meilen Vorsprung auf 'Sepalumic' (Duthill/Lebourdais FRA). Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die vom Begleitboot 'Ocean Alchimist' aufgenommenen Videos.
Montag, 24. November 2014   
Nach den ruppigen ersten zwei Regatta-Tagen erreichte das Feld gestern erstmals etwas moderatere Winde. Gleich vier mal wechselte die Führung, heute Morgen auf der Höhe von Lissabon lagen nun wieder Fred Duthill/François Lebourdais FRA mit 1,7 Meilen Vorsprung auf Erwan Tabarly/Eric Péron FRA in Führung. In den kommenden 24 Stunden dürfte der Wind weiter abgeben, bis das Feld dann die Passat-Winde erreicht. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Montag, 24. November 2014   
Bei räumlichen Winden segelt das Feld der 16 Zweier-Teams vor der Küste Spaniens weiterhin dicht beisammen. Das erste Tiefdruck-Gebiet mit Böen bis zu 48 kn haben alle heile überstanden, die nächste Front ist allerdings bereits im Anmarsch. Neu an der Spitze liegen Frederic Duthill/Francois Lebourdais FRA, 1,6 Meilen dahinter folgen Gildas Morvan/Eric Péron FRA. Der Race-Viewer, der Tagesbericht (f) und die Videos.
Montag, 24. November 2014   
Nach den ersten bei rund 20 kn gesegelten 24 Stunden hat das Feld der 16 Zweier-Teams in der Nacht auf heute eine erste Front mit über 35 kn Wind durchquert. Noch immer liegen die Konkurrenten dicht beisammen. Gildas Morvan/Charlie Dalin FRA ('Cercle Vert') führen das Feld mit 1,4 Meilen Vorsprung auf Erwan Tabarly/Eric Péroin FRA ('Nacarat') an. Der Race-Viewer, der Tagesbericht (f) und die Videos.
Montag, 24. November 2014   
Bei 15- 20 kn sind die 16 Zweier-Teams gestern in Concarneau zu ihrer innerfranzösischen Transatlantik-Regatta gestartet. Nach einem sechs Meilen langen Rundkurs in der Bucht sind die Teams nun unterwegs in Richtung Westen, noch liegt das Feld dicht beisammen. An der Spitze lagen heute Morgen Gildas Morvan/Charlie Dahlin FRA, 0,4 Meilen dahinter folgen Erwan Tabarly/Eric Péron FRA. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Montag, 24. November 2014   
Heute um 13 Uhr erfolgt in Concarneau FRA an der französischen Atlantik-Küste der Start zur Transat AG2R, dem längsten Rennen dieser vor allem als Einhand-Yachten eingesetzten 10-Meter-One-Design-Yachten. Bei der Transat wird allerdings zu zweit gesegelt, am Start sind 18 Zweierteams. Für die ersten Tage sind auffrischende Nord-West-Winde vorhergesagt. Die offizielle Vorschau. Der Start kann live im Internet mitverfolgt werden.
 
Regatta-News
Sonntag, 23. November 2014   (Bild © Alexis Courcoux)
Wie sich bereits in den vergangenen Tagen abzeichnete, liessen sich Gildas Morvan/Charlie Dalin FRA mit ihrer 'Cercle Vert' auch am Schlusstag nicht mehr von der Spitze verdrängen und gewannen die Tranat AG2R nach 22 Tagen und 8 Stunden, was einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 7,25 kn entspricht. Mit weniger als 2 Stunden Rückstand folgen Erwan Tabarly/Eric Péron FRA ('Nacarat') auf Rang 2, Jeanne Grégoire/Gérard Véniard FRA klassierten sich mit ihrer 'Banque Populaire' mit knapp drei Stunden Rückstand auf Rang 3. Unterdessen habe 10 der 16 Zweierteams das Ziel auf der französischen Karibik Insel St. Barth erreicht. Das Klassement, die Berichte und die Videos der Zielankunft.
Sonntag, 23. November 2014   (Bild © Alexis Courcoux)
Heute Abend werden die Sieger der Transat AG2R 2012 auf der französischen Karibik-Insel St.Barth eintreffen. Mit einem Vorsprung von 19,2 Meilen dürfte sich 'Cercle Vert' mit Gildas Morvan FRA und Charlie Dalin FRA wohl an der Spitze halten können und auch die zweitklassierte 'Nacarat' (Tabarly/Péron FRA) weist 110 Meilen vor dem Ziel mit 12 Meilen einen ordentlichen Vorsprung auf Jeanne Grégoire FRA/Gérard Véniard FRA auf. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Sonntag, 23. November 2014   
Bei rund 20 kn Passat-Wind geht das Speed-Rennen in Richtung Ziel weiter. Noch fehlen der führenden 'Cercle Vert' (Morvan/Dalin FRA) 315 Meilen bis ins Ziel auf der französischen Karibik-Insel St.Barth - Zielankunft voraussichtlich morgen Sonntag Abend. Die Verfolger konnten ihren Rückstand etwas verkürzen, angesichts der konstanten Winde wären Positions-Wechsel in den kommenden 36 Stunden aber eine grosse Überraschung. 'Nacarat' (Tabarly/Péron FRA) folgen mit 24 Meilen Rückstand, 'Banque Populaire' mit Jeanne Grégoire/Gérard Véniard FRA folgt 38 Meilen hinter den Leadern. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Sonntag, 23. November 2014   
Nach einer bisher zähen, von leichten Winden geprägten Atlantik-Überquerung haben die Teams gestern erstmals die Passat-Winde erreicht und auf 10 kn beschleunigt. An der Reihenfolge an der Spitze mit 'Cercle Vert' (Morvan/Dalin FRA) vor 'Nacarat' (Tabarly/Péron FRA) und 'Banque Populaire' (Grégoire/Véniard FRA) hat sich nichts geändert, die Abstände sind aber weiterhin so gering, dass sich bis ins 780 Meilen entfernte Ziel noch einige Veränderungen ergeben könnten. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Sonntag, 23. November 2014   (Bild © Alexis Courcoux)
Die veränderten Windverhältnisse brachten gestern keine entscheidenden Wechsel an der Spitze, der frische Winde setzte überall gleichzeitig ein. 'Cercle Vert' (Morvan/Dalin FRA) hält weiter die Spitze, 'Nacarat' (Tabarly/Péron FRA) konnten ihren Rückstand auf 30 Meilen verringern, neu auf Rang 3 folgt 'Banque Populaire' mit Jeanne Grégoire/Gérard Veniard FRA. Noch fehlen 950 Meilen bis ins Ziel. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Sonntag, 23. November 2014   (Bild © Alexis Courcoux)
1100 Meilen vor dem Ziel auf St. Barth tritt die Transat AG2R nun in die Endphase. Noch ist nichts entschieden, auch wenn die Leader von 'Cercle Vert' (Morvan/Dalin FRA) ihren Vorsprung erneut auf 46 Meilen leicht ausbauen konnten. Mit ihrem um einiges nördlicheren Kurs besteht das Risiko, dass die Verfolger im Süden vor ihnen die frischeren Passat-Winde erreichen. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Sonntag, 23. November 2014   (Bild © Alexis Courcoux)
Auch gestern ging das Geduldsspiel mitten im Atlantik weiter. Bei rund 10 kn Wind sind die Zweier-Teams in etwa alle gleich schnell unterwegs. Während 'Cercle Vert' mit Gildas Morvan/Charlie Dalin FRA an der Spitze dank einem etwas räumlicheren Kurs den Vorsprung auf Tabarly/Péron FRA auf 38 Meilen ausbauen konnte, liegen die Ränge 3-7 nur gerade 8 Meilen auseinander. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Sonntag, 23. November 2014   
Leichte Winde um die 10 kn dominieren auch weiterhin die Transat der 10-Meter-One-Design-Yachten für Zweier-Teams. Der Passatwind-Gürtel hat sich etwas gegen Süden zurückgezogen, so dass alle Konkurrenten bei gleichen Bedingungen auf direktem Weg in Richtung Ziel unterwegs sind. Verschiebungen gab es keine, allerdings sind die Abstände wieder etwas grösser geworden: 'Cercle Vert' (Morvan/Dalin FRA) führt mit 28 Meilen Vorsprung auf 'Nacarat' (Tabarly/Péron FRA), 'Les recycleurs Bretons' (Bothuon/Troel FRA) folgen 48 Meilen hinter den Leadern. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Sonntag, 23. November 2014   
Auf der Suche nach etwas frischeren Winden hat sich das Feld weiter aufgeteilt und in die Länge gezogen. Gildas Morvan/Charlie Dalin FRA haben mit ihrer 'Cercle vert' dank direktem, westlichem Kurs in Richtung Ziel ihren Vorsprung auf 33 Meilen ausgebaut, die weiterhin an 2. Stelle segelnde 'Nacarat' mit Erwan Tabarly/Eric Péron FRA versucht ihr Glück dagegen im Süden wo etwas frischere Winde warten. Heute Morgen waren die beiden bereits knapp 2 kn schneller unterwegs als die Leader. Noch fehlen mehr als 1'500 Meilen bis ins Ziel. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Sonntag, 23. November 2014   
In unveräönderter Reihenfolge passierte das Feld gestern die obligatorische Wegmarke im Norden von La Palma passiert: 'Nacarat' (Duthill/Péron FRA) führt vor 'Cercle Vert' (Morvan/Dalin FRA) und 'Gédiamt' (Chabagny/Pratt FRA). Der Race Viewer und der Tagesbericht.
Sonntag, 23. November 2014   
Südlich von Madeira haben die 16 Zweier-Teams nun konstantere Winde und vor allem auch sommerliches Klima erreicht. Bereits in der Nacht auf morgen wird die Spitze die kanarischen Inseln erreichen, eine obligatorische Wegmarke bevor es über den Atlantik geht. An der Spitze lieferen sich 'Nacarat' mit Fred Duthill/Eric Péron FRA und 'Cercle Vert' mit Gildas Morvan/Charlie Dalin FRA weiterhin ein enges Duell, die beiden Team liegen nur gerade 2 Meilen auseinander. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Sonntag, 23. November 2014   
Bei weiterhin moderaten, aber unkonstanten Winden sind die 16 Zweier-Teams heute Morgen auf der Höhe von Madeira angelangt. Morgen werden sie die kanarischen Inseln und damit auch die frischeren Passat-Winde erreichen. Die Abstände sind weiterhin gering, die Reihenfolge an der Spitze hat sich allerdings nur wenig verändert: 'Nacarat' mit Fred Duthill/Eric Péron FRA führt mit 4 Meilen Vorsprung auf 'Cercle Vert' mit Gildas Morvan/Charlie Dalin FRA. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Sonntag, 23. November 2014   
Die bisher sehr unkonstanten, manchmal stürmischen, manchmal flauen Bedingungen haben das Feld nun in die Länge gezogen. Bis zu den Passat-Winden im Süden der kanarischen Inseln dürfte es noch ein paar Tage weiter sehr anspruchsvoll bleiben. Am besten haben Erwan Tabarly/Eric Péron FRA ('nacarat') bisher die Verhältnisse gemeistert, sie führen mit 7 Meilen Vorsprung auf 'Banque Populaire' mit Jeanne Grégoire/Gérard Véniard FRA und 7,5 Meilen Vorsprung auf 'Sepalumic' (Duthill/Lebourdais FRA). Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die vom Begleitboot 'Ocean Alchimist' aufgenommenen Videos.
Sonntag, 23. November 2014   
Nach den ruppigen ersten zwei Regatta-Tagen erreichte das Feld gestern erstmals etwas moderatere Winde. Gleich vier mal wechselte die Führung, heute Morgen auf der Höhe von Lissabon lagen nun wieder Fred Duthill/François Lebourdais FRA mit 1,7 Meilen Vorsprung auf Erwan Tabarly/Eric Péron FRA in Führung. In den kommenden 24 Stunden dürfte der Wind weiter abgeben, bis das Feld dann die Passat-Winde erreicht. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Sonntag, 23. November 2014   
Bei räumlichen Winden segelt das Feld der 16 Zweier-Teams vor der Küste Spaniens weiterhin dicht beisammen. Das erste Tiefdruck-Gebiet mit Böen bis zu 48 kn haben alle heile überstanden, die nächste Front ist allerdings bereits im Anmarsch. Neu an der Spitze liegen Frederic Duthill/Francois Lebourdais FRA, 1,6 Meilen dahinter folgen Gildas Morvan/Eric Péron FRA. Der Race-Viewer, der Tagesbericht (f) und die Videos.
Sonntag, 23. November 2014   
Nach den ersten bei rund 20 kn gesegelten 24 Stunden hat das Feld der 16 Zweier-Teams in der Nacht auf heute eine erste Front mit über 35 kn Wind durchquert. Noch immer liegen die Konkurrenten dicht beisammen. Gildas Morvan/Charlie Dalin FRA ('Cercle Vert') führen das Feld mit 1,4 Meilen Vorsprung auf Erwan Tabarly/Eric Péroin FRA ('Nacarat') an. Der Race-Viewer, der Tagesbericht (f) und die Videos.
Sonntag, 23. November 2014   
Bei 15- 20 kn sind die 16 Zweier-Teams gestern in Concarneau zu ihrer innerfranzösischen Transatlantik-Regatta gestartet. Nach einem sechs Meilen langen Rundkurs in der Bucht sind die Teams nun unterwegs in Richtung Westen, noch liegt das Feld dicht beisammen. An der Spitze lagen heute Morgen Gildas Morvan/Charlie Dahlin FRA, 0,4 Meilen dahinter folgen Erwan Tabarly/Eric Péron FRA. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Sonntag, 23. November 2014   
Heute um 13 Uhr erfolgt in Concarneau FRA an der französischen Atlantik-Küste der Start zur Transat AG2R, dem längsten Rennen dieser vor allem als Einhand-Yachten eingesetzten 10-Meter-One-Design-Yachten. Bei der Transat wird allerdings zu zweit gesegelt, am Start sind 18 Zweierteams. Für die ersten Tage sind auffrischende Nord-West-Winde vorhergesagt. Die offizielle Vorschau. Der Start kann live im Internet mitverfolgt werden.
 
Regatta-News
Samstag, 22. November 2014   (Bild © Alexis Courcoux)
Wie sich bereits in den vergangenen Tagen abzeichnete, liessen sich Gildas Morvan/Charlie Dalin FRA mit ihrer 'Cercle Vert' auch am Schlusstag nicht mehr von der Spitze verdrängen und gewannen die Tranat AG2R nach 22 Tagen und 8 Stunden, was einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 7,25 kn entspricht. Mit weniger als 2 Stunden Rückstand folgen Erwan Tabarly/Eric Péron FRA ('Nacarat') auf Rang 2, Jeanne Grégoire/Gérard Véniard FRA klassierten sich mit ihrer 'Banque Populaire' mit knapp drei Stunden Rückstand auf Rang 3. Unterdessen habe 10 der 16 Zweierteams das Ziel auf der französischen Karibik Insel St. Barth erreicht. Das Klassement, die Berichte und die Videos der Zielankunft.
Samstag, 22. November 2014   (Bild © Alexis Courcoux)
Heute Abend werden die Sieger der Transat AG2R 2012 auf der französischen Karibik-Insel St.Barth eintreffen. Mit einem Vorsprung von 19,2 Meilen dürfte sich 'Cercle Vert' mit Gildas Morvan FRA und Charlie Dalin FRA wohl an der Spitze halten können und auch die zweitklassierte 'Nacarat' (Tabarly/Péron FRA) weist 110 Meilen vor dem Ziel mit 12 Meilen einen ordentlichen Vorsprung auf Jeanne Grégoire FRA/Gérard Véniard FRA auf. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Samstag, 22. November 2014   
Bei rund 20 kn Passat-Wind geht das Speed-Rennen in Richtung Ziel weiter. Noch fehlen der führenden 'Cercle Vert' (Morvan/Dalin FRA) 315 Meilen bis ins Ziel auf der französischen Karibik-Insel St.Barth - Zielankunft voraussichtlich morgen Sonntag Abend. Die Verfolger konnten ihren Rückstand etwas verkürzen, angesichts der konstanten Winde wären Positions-Wechsel in den kommenden 36 Stunden aber eine grosse Überraschung. 'Nacarat' (Tabarly/Péron FRA) folgen mit 24 Meilen Rückstand, 'Banque Populaire' mit Jeanne Grégoire/Gérard Véniard FRA folgt 38 Meilen hinter den Leadern. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Samstag, 22. November 2014   
Nach einer bisher zähen, von leichten Winden geprägten Atlantik-Überquerung haben die Teams gestern erstmals die Passat-Winde erreicht und auf 10 kn beschleunigt. An der Reihenfolge an der Spitze mit 'Cercle Vert' (Morvan/Dalin FRA) vor 'Nacarat' (Tabarly/Péron FRA) und 'Banque Populaire' (Grégoire/Véniard FRA) hat sich nichts geändert, die Abstände sind aber weiterhin so gering, dass sich bis ins 780 Meilen entfernte Ziel noch einige Veränderungen ergeben könnten. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Samstag, 22. November 2014   (Bild © Alexis Courcoux)
Die veränderten Windverhältnisse brachten gestern keine entscheidenden Wechsel an der Spitze, der frische Winde setzte überall gleichzeitig ein. 'Cercle Vert' (Morvan/Dalin FRA) hält weiter die Spitze, 'Nacarat' (Tabarly/Péron FRA) konnten ihren Rückstand auf 30 Meilen verringern, neu auf Rang 3 folgt 'Banque Populaire' mit Jeanne Grégoire/Gérard Veniard FRA. Noch fehlen 950 Meilen bis ins Ziel. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Samstag, 22. November 2014   (Bild © Alexis Courcoux)
1100 Meilen vor dem Ziel auf St. Barth tritt die Transat AG2R nun in die Endphase. Noch ist nichts entschieden, auch wenn die Leader von 'Cercle Vert' (Morvan/Dalin FRA) ihren Vorsprung erneut auf 46 Meilen leicht ausbauen konnten. Mit ihrem um einiges nördlicheren Kurs besteht das Risiko, dass die Verfolger im Süden vor ihnen die frischeren Passat-Winde erreichen. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Samstag, 22. November 2014   (Bild © Alexis Courcoux)
Auch gestern ging das Geduldsspiel mitten im Atlantik weiter. Bei rund 10 kn Wind sind die Zweier-Teams in etwa alle gleich schnell unterwegs. Während 'Cercle Vert' mit Gildas Morvan/Charlie Dalin FRA an der Spitze dank einem etwas räumlicheren Kurs den Vorsprung auf Tabarly/Péron FRA auf 38 Meilen ausbauen konnte, liegen die Ränge 3-7 nur gerade 8 Meilen auseinander. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Samstag, 22. November 2014   
Leichte Winde um die 10 kn dominieren auch weiterhin die Transat der 10-Meter-One-Design-Yachten für Zweier-Teams. Der Passatwind-Gürtel hat sich etwas gegen Süden zurückgezogen, so dass alle Konkurrenten bei gleichen Bedingungen auf direktem Weg in Richtung Ziel unterwegs sind. Verschiebungen gab es keine, allerdings sind die Abstände wieder etwas grösser geworden: 'Cercle Vert' (Morvan/Dalin FRA) führt mit 28 Meilen Vorsprung auf 'Nacarat' (Tabarly/Péron FRA), 'Les recycleurs Bretons' (Bothuon/Troel FRA) folgen 48 Meilen hinter den Leadern. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Samstag, 22. November 2014   
Auf der Suche nach etwas frischeren Winden hat sich das Feld weiter aufgeteilt und in die Länge gezogen. Gildas Morvan/Charlie Dalin FRA haben mit ihrer 'Cercle vert' dank direktem, westlichem Kurs in Richtung Ziel ihren Vorsprung auf 33 Meilen ausgebaut, die weiterhin an 2. Stelle segelnde 'Nacarat' mit Erwan Tabarly/Eric Péron FRA versucht ihr Glück dagegen im Süden wo etwas frischere Winde warten. Heute Morgen waren die beiden bereits knapp 2 kn schneller unterwegs als die Leader. Noch fehlen mehr als 1'500 Meilen bis ins Ziel. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Samstag, 22. November 2014   
In unveräönderter Reihenfolge passierte das Feld gestern die obligatorische Wegmarke im Norden von La Palma passiert: 'Nacarat' (Duthill/Péron FRA) führt vor 'Cercle Vert' (Morvan/Dalin FRA) und 'Gédiamt' (Chabagny/Pratt FRA). Der Race Viewer und der Tagesbericht.
Samstag, 22. November 2014   
Südlich von Madeira haben die 16 Zweier-Teams nun konstantere Winde und vor allem auch sommerliches Klima erreicht. Bereits in der Nacht auf morgen wird die Spitze die kanarischen Inseln erreichen, eine obligatorische Wegmarke bevor es über den Atlantik geht. An der Spitze lieferen sich 'Nacarat' mit Fred Duthill/Eric Péron FRA und 'Cercle Vert' mit Gildas Morvan/Charlie Dalin FRA weiterhin ein enges Duell, die beiden Team liegen nur gerade 2 Meilen auseinander. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Samstag, 22. November 2014   
Bei weiterhin moderaten, aber unkonstanten Winden sind die 16 Zweier-Teams heute Morgen auf der Höhe von Madeira angelangt. Morgen werden sie die kanarischen Inseln und damit auch die frischeren Passat-Winde erreichen. Die Abstände sind weiterhin gering, die Reihenfolge an der Spitze hat sich allerdings nur wenig verändert: 'Nacarat' mit Fred Duthill/Eric Péron FRA führt mit 4 Meilen Vorsprung auf 'Cercle Vert' mit Gildas Morvan/Charlie Dalin FRA. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Samstag, 22. November 2014   
Die bisher sehr unkonstanten, manchmal stürmischen, manchmal flauen Bedingungen haben das Feld nun in die Länge gezogen. Bis zu den Passat-Winden im Süden der kanarischen Inseln dürfte es noch ein paar Tage weiter sehr anspruchsvoll bleiben. Am besten haben Erwan Tabarly/Eric Péron FRA ('nacarat') bisher die Verhältnisse gemeistert, sie führen mit 7 Meilen Vorsprung auf 'Banque Populaire' mit Jeanne Grégoire/Gérard Véniard FRA und 7,5 Meilen Vorsprung auf 'Sepalumic' (Duthill/Lebourdais FRA). Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die vom Begleitboot 'Ocean Alchimist' aufgenommenen Videos.
Samstag, 22. November 2014   
Nach den ruppigen ersten zwei Regatta-Tagen erreichte das Feld gestern erstmals etwas moderatere Winde. Gleich vier mal wechselte die Führung, heute Morgen auf der Höhe von Lissabon lagen nun wieder Fred Duthill/François Lebourdais FRA mit 1,7 Meilen Vorsprung auf Erwan Tabarly/Eric Péron FRA in Führung. In den kommenden 24 Stunden dürfte der Wind weiter abgeben, bis das Feld dann die Passat-Winde erreicht. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Samstag, 22. November 2014   
Bei räumlichen Winden segelt das Feld der 16 Zweier-Teams vor der Küste Spaniens weiterhin dicht beisammen. Das erste Tiefdruck-Gebiet mit Böen bis zu 48 kn haben alle heile überstanden, die nächste Front ist allerdings bereits im Anmarsch. Neu an der Spitze liegen Frederic Duthill/Francois Lebourdais FRA, 1,6 Meilen dahinter folgen Gildas Morvan/Eric Péron FRA. Der Race-Viewer, der Tagesbericht (f) und die Videos.
Samstag, 22. November 2014   
Nach den ersten bei rund 20 kn gesegelten 24 Stunden hat das Feld der 16 Zweier-Teams in der Nacht auf heute eine erste Front mit über 35 kn Wind durchquert. Noch immer liegen die Konkurrenten dicht beisammen. Gildas Morvan/Charlie Dalin FRA ('Cercle Vert') führen das Feld mit 1,4 Meilen Vorsprung auf Erwan Tabarly/Eric Péroin FRA ('Nacarat') an. Der Race-Viewer, der Tagesbericht (f) und die Videos.
Samstag, 22. November 2014   
Bei 15- 20 kn sind die 16 Zweier-Teams gestern in Concarneau zu ihrer innerfranzösischen Transatlantik-Regatta gestartet. Nach einem sechs Meilen langen Rundkurs in der Bucht sind die Teams nun unterwegs in Richtung Westen, noch liegt das Feld dicht beisammen. An der Spitze lagen heute Morgen Gildas Morvan/Charlie Dahlin FRA, 0,4 Meilen dahinter folgen Erwan Tabarly/Eric Péron FRA. Der Race-Viewer, der Tagesbericht und die Videos.
Samstag, 22. November 2014   
Heute um 13 Uhr erfolgt in Concarneau FRA an der französischen Atlantik-Küste der Start zur Transat AG2R, dem längsten Rennen dieser vor allem als Einhand-Yachten eingesetzten 10-Meter-One-Design-Yachten. Bei der Transat wird allerdings zu zweit gesegelt, am Start sind 18 Zweierteams. Für die ersten Tage sind auffrischende Nord-West-Winde vorhergesagt. Die offizielle Vorschau. Der Start kann live im Internet mitverfolgt werden.
 
 
1#0#0#0#admin_statistik_ch_data